Home » iPhone & iPod » iPhone: 1 Milliarde Exemplare verkauft

iPhone: 1 Milliarde Exemplare verkauft

Bei Apple gibt es einen Grund zu Feiern. Das Unternehmen hat sein mittlerweile eine Milliarde iPhones seit der Markteinführung 2007 verkauft. Dieser Meilenstein war Apple ein Meeting mit den Angestellten sowie eine Pressemitteilung wert.

Kurz nach den Quartalszahlen

Es hätte noch für einen schönen Paukenschlag gesorgt, aber ganz so weit war es noch nicht: Das milliardste iPhone wurde erst kurz nach der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen verkauft. Das kündigte Apple nun an. Apple-Chef Tim Cook nannte das Smartphone eins der erfolgreichsten Produkte in der Geschichte, das die Welt geändert hat.

Das iPhone wurde Anfang 2007 durch Steve Jobs vorgestellt. Der Verkauf begann im Sommer desselben Jahres, hierzulande war es erst im Herbst verfügbar. Es war zunächst nur mit einem Vertrag bei AT&T bzw. T-Mobile zu haben. Innovativ waren weniger die Zutaten für das iPhone, als vielmehr dessen Zusammensetzung.

Seither war das iPhone eine Erfolgsgeschichte. Bis zum iPhone 6 hat sich eine neue Iteration des Smartphone stets besser verkauft als sein Vorgänger. Diese Serie wurde erst mit dem iPhone 6s gebrochen – laut Tim Cook liegt das aber daran, dass das iPhone 6 so ein außerordentlicher Erfolg war. Für Apple ist das iPhone das erfolgreichste Produkt überhaupt. Kein anderes wurde so oft verkauft.

Im kommenden Jahr feiert das iPhone seinen 10. Geburtstag. Gerüchteweise soll das mit einem ganz neuen Modell gefeiert werden. Angeblich soll der Wechsel auf OLED-Displays anstehen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy