Home » Hardware » Apple trollt Imagination: Entwicklung der Apple-GPU nur wenige Meter entfernt

Apple trollt Imagination: Entwicklung der Apple-GPU nur wenige Meter entfernt

Momentan haben sich Apple und Imagination Technologies in der Wolle. Also, im Grunde genommen hat nur Imagination ein Problem mit Apple. Aber Apple schlägt nun ganz subtil zurück – und hat das neue GPU-Team ganz in der Nähe vom Imagination-Headquarter platziert.

Man könnte fast zum Fenster hineinschauen

Imagination hat seinen Aktionären mitgeteilt, dass Apple als größter Kunde demnächst wegfallen wird. Daraufhin ging die Aktie in den Keller und Imagination versuchte zu retten, was noch zu retten ist – Apple hingegen ließ verlauten, dass der Grafik-Chip-Hersteller aus Großbritannien schon einiges an Vorlauf hatte, was die Information angeht.

The Telegraph berichtet nun von einer potenziellen neuen Eskalationsstufe: Apple hat in St. Albans einen 2000 Quadratmeter großen Bürokomplex gemietet, in dem der Apple-Grafikchip entwickelt werden soll. Das ist nur wenige Kilometer vom Hauptsitz von Imagination entfernt – und das wiederum dürfte frisches Öl in das Feuer gießen. Denn Imagination muss nun befürchten, dass Apple talentierte Entwickler abwirbt.

Genau das soll in der jüngeren Vergangenheit auch schon passiert sein. Apple will nun seinen eigenen Grafikchip entwickeln und damit in den kommenden zwei Jahren fertig sein – der PowerVR-Chip wird dann nicht mehr benötigt. Deshalb habe Apple auch schon seit 2015 keine neuen Chips mehr von Imagination lizenziert, wie es aus einem älteren Bericht heißt.

Apple trollt Imagination: Entwicklung der Apple-GPU nur wenige Meter entfernt
4.32 (86.32%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*