Home » Apple Watch » Apple Watch dominiert Weihnachtsgeschäft für Wearables

Apple Watch dominiert Weihnachtsgeschäft für Wearables

Das Weihnachtsquartal ist vorbei und Apple hat sich nicht genau dazu geäußert, wie viele Apple Watches verkauft wurden. Aber dafür gibt es ja Marktforscher – und die sagen, dass die Apple Watch auch in diesem Jahr den Markt der Wearables einmal mehr dominiert hat, genau wie im Vorjahr.

Samsung auf Platz 2

Strategy Analytics schert sich nicht darum, ob Apple Zahlen veröffentlicht oder nicht, sie haben eigene. Und demnach hat sich die Apple Watch im vierten Quartal des vergangenen Jahres leicht besser verkauft als im Vorjahr mit 5,2 Millionen Stück (vgl. 5,1 Mio. Q4 2015). Damit konnte Apple noch einmal etwas Boden gutmachen, wobei der Vorlauf im Jahr 2016 demnach etwas schwächelte, weshalb die Verkaufszahlen insgesamt zurückgingen.

Samsung ist Apples schärfster Verfolger gewesen, kam im gleichen Zeitraum aber nur auf 800.000 Stück und ist damit ziemlich weit abgeschlagen. Tatsächlich hat Samsung im ganzen Jahr nur etwa ein Fünftel dessen an Wearables absetzen können, was Apple geschafft hat.

Für die Marktanteile bedeutet das, dass Apple im vierten Quartal mit 63,4 Prozent den Markt quasi beherrscht hat. Über das ganze Jahr waren es 55 Prozent. Samsung ist angesichts des großen Abstands kaum als ernstzunehmender Konkurrent in Betracht zu ziehen – es sind stattdessen die „Anderen“, die in der Statistik zusammengefasst wurden.

Apple Watch dominiert Weihnachtsgeschäft für Wearables
4 (80%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.