Home » iPhone & iPod » TSMC: Produktion des Apple A11 für “iPhone 7s” und “iPhone 8” soll im April anlaufen

TSMC: Produktion des Apple A11 für “iPhone 7s” und “iPhone 8” soll im April anlaufen

Zweifellos dürfte Apple im Herbst neues iPhones vorstellen und genauso zweifelsfrei dürften diese mit neuen Prozessoren kommen. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden diese “Apple A11” heißen. TSMC soll sie fertigen. Einem Bericht zufolge soll die Produktion im April starten.

Ab April werden 50 Millionen Stück gefertigt

Digitimes hat einen Bericht der Economic Daily News aufgegriffen und erläutert darin, dass TSMC ab April mit der Massenproduktion der Prozessoren für die kommenden iPhones beginnen soll. Der Chip soll “Apple A11” heißen. Bis Juli sollen 50 Millionen Stück hergestellt worden sein. Die dafür verwendete Technologie sei eine 10-nm-FinFET-Technik und damit ein großer Sprung von den 16 nm, die beim A10 zum Einsatz kamen.

Bis Jahresende soll TSMC 100 Millionen Prozessoren hergestellt haben, heißt es weiter. Dass TSMC der einzige Lieferant für iPhone-Prozessoren ist, war bereits im letzten Jahr bekannt geworden, nachdem Apple beim iPhone 6s das Volumen zwischen TSMC und Samsung aufteilte. Samsung hatte damals die vermeintlich modernere Technik, allerdings haben die Chips unter Last mehr Abwärme verursacht und damit einen höheren Stromverbrauch mit sich gezogen.

Es gab auch schon Berichte darüber, dass Samsung wieder in die Produktion der iPhone-Chips einsteigen wolle, aber dafür sind noch einige Hürden zu nehmen, weshalb Beobachter nicht davon ausgehen, dass das in absehbarer Zeit passieren wird.

TSMC: Produktion des Apple A11 für “iPhone 7s” und “iPhone 8” soll im April anlaufen
3.78 (75.65%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*