Home » Apple » HomePod zählt nicht als iTunes-Zugriff

HomePod zählt nicht als iTunes-Zugriff

Apple Music und die iTunes-Medienfreigabe sind auf 10 Geräte limitiert – wer mehr hat, muss weniger wichtige (oder schon außer Betrieb genommene) deaktivieren, um weiter Musik hören zu können. Die gute Nachricht: Der HomePod zählt nicht als Gerät – man kann so viele haben, wie man möchte. Und alle können auf Apple Music zugreifen.

10 HomePods? Kein Problem!

Rene Ritchie von iMore hat herausgefunden, dass für den HomePod andere Spielregeln gelten als beispielsweise für das iPhone. Für den Zugriff auf iTunes Match, auf kopiergeschützte Medien oder Apple Music gilt normalerweise ein Limit von 10 Geräten. Aber der HomePod zählt nicht mit. Wer also schon an der Grenze des Limits ist, kann beruhigt so viele HomePods aufstellen, wie er möchte – alle werden Zugriff auf Apple Music haben.

Das bedeutet auch: Mit nur einer Apple Music-Mitgliedschaft, können über den HomePod mehrere Nutzer gleichzeitig Musik hören. Das geht normalerweise nicht – spielt iTunes auf dem Mac Musik ab und wird dann ein weiterer auf dem iPhone gestartet, so wird die Wiedergabe auf dem Mac mit einer entsprechenden Fehlermeldung beendet. Wenn das „zweite Gerät“ aber der HomePod ist, dann laufen beide Streams problemlos.

Der HomePod wird morgen an die ersten Vorbesteller ausgeliefert. Er kann in den USA, in Großbritannien und in Australien bestellt werden. Weitere Länder sollen folgen – Europa „im Frühjahr“.

HomePod zählt nicht als iTunes-Zugriff
3.65 (72.94%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*