Home » News » Kann man sich im Internet schützen, ohne viel Geld auszugeben?

Kann man sich im Internet schützen, ohne viel Geld auszugeben?

Das Internet ist ein zentraler Bestandteil im privaten und beruflichen Leben eines Großteils der Menschen weltweit geworden. Mit dieser Entwicklung steigen auch die Gefahren an, denen die Nutzer beim Surfen ausgesetzt sind. So können beispielsweise Schadprogramme unbemerkt auf den eigenen Computer gelangen, mit denen Dritte an Informationen und Daten gelangen, die durch die Software automatisch weitergeleitet werden und dann zu Geld gemacht werden. Eine weitere wesentliche Gefahr stellen Hackerangriffe durch Cyberkriminelle dar. Dadurch können zum Beispiel Bankdaten und weitere persönliche Daten, die sich auf dem eigenen Gerät befinden geraubt und missbraucht werden. Vor allem in öffentlichen WLAN-Netzwerken sind diese Risiken am größten, da die Nutzer dort fast schutzlos surfen. Auch beim Online-Shopping ist Vorsicht geboten, um nicht auf Anbieter hereinzufallen, die Fake-Angebote dazu verwenden um Kreditkarteninformationen auszuspionieren und zu missbrauchen. Des Weiteren kann es bei Messenger-Anwendung durch fehlende oder mangelhafte Verschlüsselung zum Abgreifen und Weiterverwenden von sensiblen Daten kommen.

Dies ist nur ein Auszug der möglichen Gefahren. Um vor all diesen sicher zu sein gibt es ein sehr einfach zu bedienendes Tool, das Abhilfe verschafft, da mit ihm einerseits alle ihre ein- und ausgehenden Daten beim Surfen im Internet verschlüsselt werden und zweitens ihre IP-Adresse verborgen wird, was bedeutet, dass niemand ihre wahre Identität einsehen kann. Dieses Tool, das Virtuelle Private Netzwerk (VPN) wird von zahlreichen Providern wie zum Beispiel CyberGhost angeboten. Durch die Wahl eines qualitativ hochwertigen Providers wird ihnen durch eine gut ausgearbeitete Verschlüsselung und einige Schutzfunktionen vollkommene Sicherheit und Anonymität garantiert. Um dies sicherzustellen gilt es vorab zu prüfen, dass der Provider bestimmte technische Voraussetzungen erfüllt, wie in etwa das Angebot verschiedener Verschlüsselungsprotokolle, einer AES 256 Bits-Kodierung, einer guten Geschwindigkeit, einer umfangreichen Serveranzahl, einer Kill Switch-Funktion sowie der Garantie der Nicht-Aufbewahrung von Logs (Aktivitäts- und Verbindungsprotokolle) durch das Unternehmen.

Dies hört sich nach einem technisch komplexen Tool und damit auch teuer an. Doch tatsächlich ist dies nicht der Fall. Es gibt eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Providern, die günstige Abonnements und oftmals hohe Rabatte anbieten. Finden Sie hier eine Auswahl der günstigen VPN. Es ist auf dem Markt weit verbreitet, dass die Provider verschiedene Abonnements haben, die hinsichtlich der monatlichen Kosten und der Laufzeit stark variieren. Üblicherweise sind die Angebote mit einer längeren Laufzeit die günstigsten. Zudem gibt es über das ganze Jahr verteilt stets eine Vielzahl von Rabatten und Sonderangeboten, die genutzt werden können. Damit haben Sie die Möglichkeit, bereits für weniger als drei Euro im Monat das VPN eines Providers von hoher Qualität zu bekommen, das Schutz und Anonymität im Internet gewährleistet. Des Weiteren ist es interessant zu wissen, dass diese Clients neben dem Schutz eine Vielzahl an weiteren Vorteilen und Verbesserungen beim Surfen bieten, wenn es zum Beispiel um das Streaming, um Downloads, um Einsparungen bei Online-Käufen oder das Entsperren von durch Zensur blockierten Inhalten geht.

Kann man sich im Internet schützen, ohne viel Geld auszugeben?
4.18 (83.53%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.