Home » Apple » DKB Bank will Apple Pay ab Frühsommer anbieten

DKB Bank will Apple Pay ab Frühsommer anbieten

Die Deutsche Kreditbank DKB hatte im Dezember berichtet, dass Kunden recht bald den Bezahldienst Apple Pay nutzen können.

Jetzt wird die neue Zahlmöglichkeit nach Firmenangaben erst im Frühsommer zur Verfügung stehen.

Neun Banken wollen Apple Pay anbieten

In Deutschland möchten insgesamt neun Banken den Bezahldienst Apple Pay anbieten, wie Apple berichtete. An Bord sind die Consors Bank, Consors Finanz, Crosscard, DKB, ING, Fleetmoney, Revolut, VIAbuy und Sodexo. Die Zahl der teilnehmenden Banken dürfte in diesem Jahr steigen, weil die Nachfrage bei den Kunden besteht.

Die Sparkassen und Volksbanken hingegen sind Apple Pay gegenüber zögerlich eingestellt. Laut dem Deutschen Sparkassen-, und Giroverband würde Apple die Fortentwicklung nichtstationärer Zahlungsmöglichkeiten ausbremsen.

Apple Pay im Dezember gestartet

Seit dem 11. Dezember 2018 kann Apple Pay in Deutschland genutzt werden. Die Deutsche Bank bietet Bestandskunden, die sich für Apple Pay entscheiden, einen 10 Euro iTunes-Gutschein.

Die ING, Cortal Consors und die anderen Banken haben den Start des Bezahldienstes nur angekündigt. Bisher finden sich keine Aktionen wie Gutscheine oder Gutschriften, die Kunden erhalten könnten, wenn sie Apple Pay als mobilen Bezahldienst wählen.

Nutzer können mit Apple Pay in hunderttausenden Geschäften und Apps weltweit bargeldlos ihre Einkäufe bezahlen. Die Kartennummer wird nicht auf dem Smartphone oder Apple-Servern gespeichert. Transaktionsdaten speichert der Bezahldienst ebenfalls nicht. Bezahlt wird in Geschäften mit Face ID oder Touch ID.

DKB Bank will Apple Pay ab Frühsommer anbieten
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*