Home » iPhone & iPod » iPhone Kaufberatung Frühling 2014

iPhone Kaufberatung Frühling 2014

Nachdem Apple gestern mit dem iPhone 5c 8 GB eine neue Speichervariante präsentiert hat, wollen wir euch nun ein Update zur iPhone Kaufberatung geben, die euch einen umfassenden Überblick zu allen aktuell bei Apple erhältlichen Modellen bieten soll. Wollt Ihr euch also noch vor dem Marktstart vom iPhone 6 für ein neues iPhone entscheiden, dann schaut euch die folgende Informationen und Links zu Artikeln von Apfelnews an, um die richtige Entscheidung treffen zu können.

Die verschiedenen iPhone Modelle und Preise ohne Vertrag

  • iPhone 5s 16 GB – 699 Euro
  • iPhone 5s 32 GB – 799 Euro
  • iPhone 5s 64 GB – 899 Euro
  • iPhone 5c 8 GB – 549 Euro
  • iPhone 5c 16 GB – 599 Euro
  • iPhone 5c 32 GB – 699 Euro
  • iPhone 4s 8 GB – 399 Euro

Apples iPhone 5s könnt Ihr in drei unterschiedlichen Speichervarianten kaufen. Als einziges Modell stellt Apple das iPhone 5s mit 64 GB Speicher zur Verfügung. Ansonsten stellt das iPhone 4s nach wie vor das Einsteigermodell dar, was vor allem am Preis liegt. Wie immer ist es immens wichtig, dass Ihr euch vor dem Kauf eines iPhones ausreichend Gedanken über die Speicherkapazität macht, denn im Nachhinein ist diese nicht mit einer microSD-Karte wie bei vielen Android-Smartphones zu maximieren.

Farben

Während das iPhone 5s in drei verschiedenen Farben erhältlich ist, stehen beim iPhone 5c insgesamt fünf Farbvarianten zur Auswahl bereit. Das iPhone 4s gibt es hingegen nur in Schwarz oder Weiß.

Display

Sowohl das iPhone 5s als auch das iPhone 5c verfügen über dasselbe 4-Zoll große Retina-Display mit einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixel. Beim iPhone 4s kommt noch der 3,5-Zoll-Bildschirm zum Einsatz, der jedoch mit der gleichen Pixeldichte von 326 ppi recht hoch auflöst.

Größe und Gewicht

Das iPhone 5s ist mit nur 112 Gramm das leichteste Apple-Smartphone. Mit nur 7,6 mm ist dieses Modell zudem 1,37 mm dünner als das iPhone 5c, was 132 Gramm auf die Waage bringt. Das iPhone 4s besitzt ein Gewicht von 140 Gramm und ist 9,3 mm dünn.

Prozessoren

Beim 5s setzt Apple auf den ersten 64-Bit-Chip, der in einem Smartphone verbaut wurde. Es handelt sich hierbei um den A7 Dual-Core-Prozessor. Zudem kommt der M7 Motion Co-Chip beim iPhone 5s zum Einsatz. Wenn Ihr nicht so einen großen Wert auf die maximale Performance legt, dann könnt Ihr zum iPhone 5c mit dem Apple A6 Chip oder auch zum iPhone 4s mit dem A5 Prozessor greifen.

Sensoren

Alle drei verschiedenen iPhones beinhalten unterschiedliche Sensoren, wie zum Beispiel das Drei-Achsen-Gyroskop oder auch einen Beschleunigungssensor sowie einen Näherungssensor und einen Lichtsensor. Einzig das iPhone 5s unterscheidet sich mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID von allen anderen iPhones.

Funk

Apples iPhone 5s und iPhone 5c können im schnellen Mobilfunkstandard LTE alias 4G surfen. Beim iPhone 4s stellt UMTS bzw. 3G das Maximum dar. WiFi, Bluetooth 4.0 sowie GPS wird zudem von jedem Modell unterstützt.

iSight Kamera

Alle aktuell erhältlichen iPhones werden mit einem 8-Megapixel-Sensor ausgestattet. Einzig die Blende und der LED-Blitz unterscheiden sich bei der Kameratechnik. So besitzt das iPhone 5s eine f / 2.2 Blende und einen True Tone Blitz, während Apple beim 5c eine f / 2.4 Blende einen einen LED-Blitz verbaut, der auch beim iPhone 4s zum Einsatz kommt. Die beiden neuesten iPhones verfügen des Weiteren über eine Abdeckung vom Objektiv, die aus Saphirglas gefertigt wird. Mit allen Kameras können 8 MP-Fotos sowie 1080 P Videos mit maximal 30 fps aufgezeichnet werden.

Weitere Artikel zum Thema:

iPhone 5s: Das kann die Kamera in den Händen eines professionellen Fotografen

FaceTime Kamera

Eine Frontkamera findet Ihr ebenso bei jedem iPhone-Modell. Beim 5s und 5c handelt es sich um denselben 1,2 MP-Sensor, der zudem in der Lage ist, 720 p Videos aufzunehmen. Das iPhone 4s löst hingegen nur in VGA-Qualität auf.

Kaufempfehlungen

Wer sollte sich ein iPhone 5s kaufen?

Greift am besten zum iPhone 5s, wenn Ihr oft und gerne Fotos macht und das Unibody-Gehäuse aus Aluminium bevorzugt sowie von der bestmöglichen Performance profitieren wollt. Dies gilt ebenso für den Sensor Touch ID und die maximale Speicherkapazität von 64 GB, die es aktuell nur beim iPhone 5s gibt.

Wer sollte sich das iPhone 5c kaufen?

Das iPhone 5c kostet ein paar Euro weniger und ist für alle Nutzer zu empfehlen, die das Kunststoff-Gehäuse und die knalligen Farben favorisieren. Das 8 GB iPhone 5c ist zudem das günstigste LTE-Apple-Smartphone.

Wer sollte sich das iPhone 4s kaufen?

Das iPhone 4s stellt das aktuelle Einsteigermodell im Portfolio von Apple dar. Hier sollten die Kunden zugreifen, die ein kleineres Display wünschen und auch keine LTE-Unterstützung benötigen. Zudem solltet Ihr auch mit der geringen Speicherkapazität von nur 8 GB leben können. Aufgrund der Nutzung von Apps, Musik und Multimediaeigenschaften können wir jedoch nicht empfehlen, heutzutage noch zu einem 8 GB iPhone zu greifen.

iPhone Kaufberatung Frühling 2014
3.88 (77.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Wie stur apple in sachen preispolitik ist. 5C ist ein klasse smartphone, aber der preis ist nicht vertretbar. In meinen Augen hat des gerät einen wert von 399€, mehr nicht.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*