Home » iPad » iFixit: Apple iPad Air 3 offenbart Details

iFixit: Apple iPad Air 3 offenbart Details

Beim Teardown eines Apple iPad Air 3 stellte iFixit interessante Details zur technischen Ausstattung und Möglichkeiten einer Reparatur fest.

Der Apple Pencil der ersten Generation ist mit dem Tablet kompatibel, genauso wie mit dem Apple iPad Mini 5.
Booqpad iPad Air 2

Was stellte iFixit fest?

Das Apple iPad Air 3 ist dem Reparaturdienst zufolge in seiner Größe und Dicke mit dem 2017er-Modell des 10,5 Zoll iPad Pro identisch. Nur das Gewicht ist ein wenig geringer und der einzige Designunterschied bestehe in einer neuen dunkleren “Space Gray”-Farbe. Zwei Lautsprecher sind verbaut und es fehlt eine Kameraerhebung.

Die Modellnummer des Apple iPad Air 3 ist A2152. Wie die iFixit-Experten erklärten, zeigte das geöffnete Tablet im Inneren ein internes Layout und zentrale Logikplatine, vergleichbar dem iPad Pro des Jahres 2017. Der 30,8 Kilowattstunden starke Akku ist ein wenig größer als die 30,2 Kilowattstunden, die Apple auf der eigenen Website bewirbt. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu zehn Stunden.

ProMotion fehlt

Die Hauptkamera hat iFixit zufolge eine Auflösung von 8 Megapixeln und der Apple A12 Bionic-Prozessor werde von 3 GB RAM unterstützt. Es werde eine Unterstützung für eine Bedienung mit dem Apple Pencil geboten und die verbauten Chips vergleichbar wie beim alten 10,5 Zoll großen Apple iPad Pro.

Die 120 Hz-Technologie des ProMotion fehle allerdings, die sich momentan exklusiv in 2018er-Modelle der 11 Zoll und 12,9 Zoll großen iPad Pro befinden. Mit ProMotion wird das Display automatisch an die Bewegung des Inhalts angepasst.

Im Endergebnis erreichte das Apple iPad Air 3 auf der Stufe der Reparierbarkeit die Note 2 und damit die gleiche Reparaturstufe wie das Apple iPad Mini 5.

iFixit: Apple iPad Air 3 offenbart Details
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.