Home » Apple » Apple weitet seine Recyclingprogramme aus

Apple weitet seine Recyclingprogramme aus

Der kalifornische Technologiekonzern hat seine weltweiten Recycling-Programme ausgeweitet und die Standortzahl vervierfacht, an der US-Kunden ihr Apple iPhone einsenden können.

Das Smartphone wird dabei vom selbstentwickelten Recycling-Roboter Daisy demontiert, berichtete das wertvollste Unternehmen der Welt in einer kürzlich veröffentlichten aktuellen Pressemitteilung.

Apple-Recycling-Programm

1 Million Geräte erhalten

Von Daisy werden ausgewählte gebrauchte Apple iPhones, die der Konzern über Filialen der Einzelhandelsketten Best Buy und KPN erhält, demontieren und dem Recycling zuführen. Alle Kunden haben die Möglichkeit ihr altes Gerät in jedem Apple Store oder via Apple.com über das Apple Trade In Programm zur Wiederverwertung abzugeben.

Rund 1 Million Geräte erhielt der Konzern bisher und jede Daisy kann jährlich 1,2 Millionen Apple-Gebrauchtgeräte auseinandernehmen. Im Jahr 2018 belief sich die Zahl der Geräte, die aufgearbeitet wurden, auf über 7,8 Millionen und diese konnten wieder verkauft werden.

Recycling-Roboter Daisy

In der Zwischenzeit befindet sich eine zweite Linie mit dem Recycling-Roboter Daisy in Betrieb und ermöglicht die Demontage von bis zu 2,4 Millionen iPhones pro Jahr. Der Roboter kann 15 verschiedene iPhone-Modelle mit 200 Stück pro Stunde demontieren und daraus mehr Materialien zur Wiederverwendung gewinnen.

Die einzelnen Materialien werden dem Produktionsprozess zugeführt, wozu mit Cobalt auch ein Kernelement für Akkus zählt. Mit diesem aufbereiteten Cobalt werden neue Akkus hergestellt und Apple verwendet 100 Prozent an Recycling-Zinn in einer Schlüsselkomponente des Mainboards von elf unterschiedlichen Produkten.

Wie Apple weiter schreibt, führte die Bildung einer Aluminiumlegierung aus vollständig aufbereiteten Aluminium dazu, dass das neue MacBook Air und Mac mini knapp 50 Prozent der CO2-Bilanz der Vorgängermodelle erreichten. Seit 2019 wird das aus dem Apple Trade In Programm gewonnene Aluminium für Gehäuse des MacBook Air verwendet.

Der Umweltschutz spielt für Apple eine wichtige Rolle, weshalb ein Großteil der Zulieferer mittlerweile auf erneuerbare Energien setzt.

Apple weitet seine Recyclingprogramme aus
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.