Home » Apple » Apples neuer Logindienst “Anmelden mit Apple”

Apples neuer Logindienst “Anmelden mit Apple”

Auf der WWDC 2019 hatte Apple seinen neuen Logindienst “Anmelden mit Apple” vorgestellt, der nun für die Anmeldung in Apps zur Pflicht wird.

Nach der Authentifizierung mit Touch ID bzw. Face ID können Anwender auf die App sofort zugreifen.
anonymous-login

Wie funktioniert der Logindienst?

Die Apps gewähren die Option, nach den Namen und Mailadresse des Users zu fragen, die er nach Wunsch eingeben kann. Wer die Mailadresse nicht eintragen möchte, der kann eine Wegwerf-Mailadresse automatisch erstellen lassen. Nachrichten übermittelt die E-Mailadresse zur Apple ID, die ausschließlich der kalifornische Konzern kennt.

Zu jeder App wird eine eigene Maildresse generiert und sollten nicht gewünschte Mitteilungen eintrudeln, hat der Anwender die Möglichkeit den Kommunikationskanal zu deaktivieren. Wie Apple versicherte, würden keine Daten gesammelt, wenn der Dienst genutzt wird und mit denen Tracking oder die Erstellung von Profilen möglich ist.

Logindienst ersetzt Social Media Logins

Die Einführung von “Anmelden mit Apple” bietet die Logindienste von Facebook und Google als Alternative an. Beginnend im Herbst wird der neue Dienst für alle Apps verpflichtend, welche Facebook oder andere soziale Medien zum Anmelden nutzen.

Die Datensammelwut der sozialen Medien soll mit dem Logindienst Einhalt geboten werden und bedeutet einen Affront gegen Facebook, Google und Co., die nun ihrerseits wohl an einem Anmeldedienst arbeiten.

Apples neuer Logindienst “Anmelden mit Apple”
3.9 (78%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.