Home » News » Kann man ein Handy per GPS am PC orten?

Kann man ein Handy per GPS am PC orten?

Eine Ortung des Handys mit dem PC über GPS ist möglich und findet mit Einsatz von Satelliten statt, die die Position vom verlorengegangenen Smartphone ermitteln. Wie die Handyortung funktioniert und auf welche Weise das mobile Telefon auch von daheim mit Unterstützung technischer Mittel gefunden werden kann, zeigen wir in unserem Artikel.

Wie funktioniert die Handyortung?

Der Verlust des eigenen Smartphones egal ob es mit Google Android OS oder Apple iOS läuft ist immer ärgerlich. Wenn es sich um ein Android-Gerät handelt, kann es mit der Funktion “Mein Gerät finden” im Google-Konto geortet werden. Zur Nutzung der Funktion muss das Smartphone eingeschaltet und auf diesen mit dem Google-Account angemeldet sein.

Eine Verbindung per WLAN oder einem mobilen Datennetz mit dem Android-Smartphone muss bestehen. Bei Google Play sollte es sichtbar und die Standortermittlung aktiv sein. Jetzt wird die Seite android.com/find aufgerufen und eingeloggt, um das Smartphone zu finden. Das Display des verlorenen Smartphones zeigt eine Benachrichtigung an und auf der Karte erscheint der Standort des Handys.

Der Standort wird ermittelt und falls das Android-Smartphone dennoch nicht entdeckt wurde, erfolgt die Anzeige des letzten bekannten Standorts. Nun kann man es klingeln lassen, was auch funktioniert, wenn das Gerät auf lautlos oder nur die Vibration aktiviert wurde.

Handyortung per Provider

Die meisten Betriebssysteme und Smartphone-Hersteller bieten Software oder Apps zur Ortung von Smartphones an. Sollte dies nicht der Fall sein, gibt es mit einer Handyortung über den Mobilfunkanbieter eine letzte Möglichkeit. Der Provider ermittelt über das GSM-Netz und der Funkzelle die Position des Smartphones. Hierfür muss es eingeschaltet, die SIM-Karte eingelegt und aktiviert sein.

Eine alternative Option ist der Anbieter ihandyorten.de, der fast jedes Handy anhand des GSM-Signals orten kann. Die Nutzung dieses Dienstes ist allerdings mit Kosten verbunden, die bei rund 9 Euro pro Monat mit 6 Monaten Laufzeit beginnen. Jedes Paket beinhaltet 15 kostenfreie Ortungen monatlich, danach werden 49 Cent pro Ortung berechnet. Der Dienst kann 14 Tage kostenlos getestet werden.

Vor der Handyortung ist eine Registrierung und anschließende Bestätigung der Handynummer erforderlich, danach kann die Suche starten. Per Mobilfunknetz wird der Standort des verlorenen Smartphones ermittelt, wobei die Abweichung einige hundert Meter betragen kann. Auf dem Land ist die Standortgenauigkeit wegen der geringeren Anzahl Sendemasten niedriger als in Städten.

Ein verlustig gegangenes Handy muss es nicht bleiben wie unsere Tipps gezeigt haben. Es kann über verschiedene Wege gefunden werden.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.