Home » Apple » Apple erklärt Rolle von Tencent als sicheren Browsing-Partner

Apple erklärt Rolle von Tencent als sicheren Browsing-Partner

Das chinesische Unternehmen Tencent ist einer von Apples “Safe Browsing”-Partern für den Browser Safari, um die Anwender vor betrügerischen Websites zu warnen.

Wie Apple erklärte, würden keine URL weitergegeben und die Prüfungen auf das chinesische Festland beschränkt.

Apple und Tencent

Apple versicherte nach Bedenken von Nutzern, die befürchten, dass Website-Adressen nach Tencent übermittelt werden, versicherte der kalifornische iPhone-Hersteller, dass keiner seiner sicheren Browsing-Partner besagte Daten erhalten würde.

Bei der Funktion sendet Apple Safari Daten an Google Safe Browsing, um URLs mit einer Blacklist zu vergleichen, um Anwender vor Betrug und bösartigen Homepages zu schützen. Vor wenigen Tagen wurde die Partnerschaft zwischen Apple und Tencent bekannt, weshalb viele befürchteten, es würden Daten von Nutzern außerhalb Chinas übermittelt.

Laut Apple sei dies nicht der Fall, sondern Tencent käme nur dann zum Einsatz, wenn auf einem Gerät als Regionalcode Festlandchina eingestellt wurde. Benutzer in den USA, Großbritannien und anderen Ländern lassen ihre Website nicht mit der Sicherheitsliste von Tencent checken. Wie der Konzern erklärte, schütze man die Benutzerdaten mit dem Safari Fradulent Website Warning, einer Sicherheitsfunktion, die Internetpräsenzen, die böse sind, markiert.

Wie werden Websites überprüft?

Bei aktiver Funktion checkt Safari die Website-URL basierend von Listen bekannter Websites und zeigt eine Warnung an, wenn die Adresse, die der Benutzer besucht, im Verdacht steht betrügerisches Verhalten wie Phishing an den Tag zu legen.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben arbeitet Safari mit einer Website-Liste von Google, von denen bekannt ist, dass sie unseriös sind. Für Geräte mit Regionalcode Festlandchina bekommt der Browser eine Liste von Tencent. Die tatsächliche URL einer Internetseite, die aufgerufen wird, erhält keiner der sicheren Browser-Partner. Nutzer können die Sicherheitsfunktion außerdem deaktivieren.

Informationen bezüglich der vertrauenswürdigen Browsing-Partner von Apple kann im Bildschirm “Über Safari” und Datenschutz nachgelesen werden. Wer die Funktion abschalten möchte, muss beim Kontrollkästchen “Warnung vor betrügerischen Websites” den Haken wegnehmen.

Die Privatsphäre und Sicherheit seiner Anwender ist Apple sehr wichtig, auch wenn etwa die Auswertung von Siri-Sprachbefehlen anhand von Audiomitschnitten der Nutzer als kritisch angesehen wird. Mit der Siri-Auswertung möchte Apple bald wieder beginnen.

Apple erklärt Rolle von Tencent als sicheren Browsing-Partner
4.15 (83.08%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.