Home » Apple » Apple: Auftragnehmer sollen Privatgespräche von Siri mithören

Apple: Auftragnehmer sollen Privatgespräche von Siri mithören

Wie die britische Zeitung “The Guardian” berichtet, sollen Auftragnehmer private Gespräche mithören, die Apples Sprachassistent Siri aufnimmt.

Dies diene der Qualitätskontrolle und Verbesserung des Sprachasssistenten.

Abhorchen von Privatgesprächen?

Der Zeitungsbericht wirft ein schlechtes Licht auf den Datenschutz und Transparenz. Apple nahm Stellung zu dem Thema und veröffentlichte eine Erklärung. Die Quelle der Zeitung sei ein Auftragnehmer, der Siri bewertet. Laut dem Informanten würden Apples Auftragnehmer regelmäßig vertrauliche medizinische Infos, Drogengeschäft und Aufzeichnungen von Paaren beim Sex als Teil ihrer Arbeit zur Qualitätskontrolle zu hören.

Apple kläre die Verbraucher dem Bericht zufolge nicht klar darüber, dass ein kleiner Prozentsatz der Aufnahmen an Auftragnehmer übermittelt wird, um Siri zu optimieren. Nach Konzernangaben werden der offiziellen Erklärung zufolge weniger als ein Prozent der Siri-Aktivierungen analysiert, um eine Verbesserung des Services herbeizuführen.

Die Benutzeranfragen seien nicht mit der Apple-ID des Benutzers verbunden. Die Siri-Antworten werden in sicheren Einrichtungen analysiert. Alle Prüfer müssen Apples strenge Vertraulichkeitsanforderungen einhalten. Zur Bewertung würde eine zufällige Teilmenge täglicher Siri-Aktivierungen ausgewählt und die Aufnahmen nur wenige Sekunden lang.

Apple erklärt sich

Zu den größten Sorgen des Apple-Auftragnehmers seien Daten gewesen, die den Angaben nach Siri-Aufnahmen sind. Die Aufnahmen hätten vertrauliche Gespräche zwischen Ärzten und Patienten, Geschäftsabschlüssen, offenbar kriminellen Geschäften, Sex und weiteren Konservationen beinhaltet.

In seiner Siri-Datenschutzrichtlinie verweist Apple darauf, dass Benutzer Funktionen wie den Lokalisierungsdienst für Siri oder die Sprachassistentin komplett deaktivieren können. Der Informant erklärte weiter, dass Auftragnehmer, die Siri-Interaktionen checken, nur technische Probleme mit dem Sprachdienst melden sollen und nichts was auf den Inhalt schließen läßt.

Zu dem brisanten Thema hat Apple jetzt ausführlich Stellung bezogen. Der Datenschutz und Privatsphäre spielt für den kalifornischen Technologiekonzern eine wichtige Rolle.

Apple: Auftragnehmer sollen Privatgespräche von Siri mithören
4.09 (81.74%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.