Home » iPhone & iPod » Apple iPhone 2020 soll Ultraschall-Fingerabdrucksensor haben

Apple iPhone 2020 soll Ultraschall-Fingerabdrucksensor haben

Nach einem Bericht der “Economic Daily News” könnte das Apple iPhone 2020 mit einem Ultraschall-Fingerabdrucksensor von Qualcomm ausgestattet sein. Der Fingerabdrucksensor soll sich unter dem Display befinden.

Ultraschall-Fingerabdruckscanner

Apple hat dem Bericht zufolge ein repräsentatives Treffen mit dem Touchscreen-Hersteller GIS aus Taiwan vereinbart, um die Entwicklung eines iPhone mit einem Fingerabdruckscanner unter dem Display intensiv zu diskutieren. Qualcomm soll den Ultraschall-Fingerabdrucksensor liefern und in ein Apple iPhone Modell des Jahres 2020 verbauen, doch die Markteinführung könnte auch erst 2021 stattfinden.

Im Rahmen der Kooperation wird GIS dem Chiphersteller Qualcomm wichtige Komponenten liefern. Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo hatte ebenfalls bereits von einer Face ID und einem unter dem Display integrierten Fingerabdrucksensor berichtet, die im Jahr 2020 oder 2021 in neue Apple iPhone Modelle zum Einsatz kommen soll.

Zwei Varianten

Von dem Ultraschall-Fingerabdrucksensor gibt es eine optische Variante und Ausführung mit Ultraschall. Die optische Version verwendet das Licht eines Smartphones zur Erzeugung eines 2D-Bildes des Fingerabdrucks, während bei der Ultraschall-Variante mit einem Hochfrequenz-Sound ein 3D-Fingerabdruckbild generiert wird.

Qualcomm enthüllte kürzlich auf dem Snapdragon Tech Summit in Hawaii ein 30*20 mm großen unter dem Display verbauten Fingerabdrucksensor für Smartphones.

 

Apple iPhone 2020 soll Ultraschall-Fingerabdrucksensor haben
4.33 (86.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.