Home » Apple » Corona-Krise: Kauft Apple jetzt Disney?

Corona-Krise: Kauft Apple jetzt Disney?

Nach Einschätzung des Rosenblatt Analysten Bernie McTernan könnte Apple jetzt Disney übernehmen, weil die Aktien des US-Unterhaltungskonzerns vor dem Hintergrund der ausbreitenden Corona-Krise gefallen sind. Eine Übernahme hätte für beide Konzerne positive Effekte.

Was schreibt der Analyst?

Wie der Rosenblatt Analyst Bernie McTernan in Yahoo Finance schreibt, hätten die Disney-Aktien 30 Prozent ihres Werts verloren nachdem das Unternehmen seine Freizeitparks wegen der Corona-Pandemie geschlossen hat. Die Marktkapitalisierung von Disney beläuft sich derzeit auf 167 Milliarden US-Dollar und ist ein bisschen weniger als Apples Bargeldbestand.

Der Kauf würde Apple der Analyse zufolge einen sofortigen Erfolg im Medienbereich mit Originalinhalten und Medien bescheren. Disney würde über eine Milliarde Geräte wie das iPhone oder iPad gewinnen auf denen die Filme, Serien und Dokumentationen abgespielt werden könnten.

Auswirkungen Coronavirus

Das Coronavirus wird die Arbeit bei Apple bis spät in diesem Jahr oder sogar bis 2021 beeinflussen. Der Analyst glaubt, dass Apple TV Plus allein nicht so erfolgreich sein wird, wie Apple es plant.

Momentan ist bei Apple TV Plus eine überschaubare Anzahl an Filmen, Serien und Dokumentationen abrufbar. Die Inhalte werden laufend erweitert, doch die Corona-Krise veranlasste Apple nun dazu die Produktionen vorerst einzustellen, um die Mitarbeiter und Darsteller zu schützen.

Das Interview von Bernie McTernan mit Yahoo Finance kann hier angeschaut werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy