Home » iPhone & iPod » Topmodell des Apple iPhone 2020 soll größere Kamera haben

Topmodell des Apple iPhone 2020 soll größere Kamera haben

Das Topmodell des Apple iPhone 2020 wird dem Analysten Ming-Chi Kuo zufolge mit einer größeren Kamera und einer Sensor Shift Stabilisierung ausgestattet sein.

Wie er sagt, wird das 6,7 Zoll Modell der Spitzenklasse ein neues Kameramodul für das Weitwinkelobjektiv, welches als 7P bekannt ist.
Apple iPhone 11 Pro Max

Was schreibt Kuo?

Das Apple iPhone 2020er-Modell wird laut Kuo einen 1/1.9”-Sensor besitzen, während das iPhone 11 Pro über ein 1/3.6” und Sensor-Shift-Technik verfügt. Laut den bisherigen Informationen werden die 5,4 Zoll und 6,1 Zoll OLED-Modelle mit einer Doppelkamera ausgestattet sein. Die zwei Spitzenmodelle mit 6,1 und 6,7 Zoll OLED-Display sollen eine Dreifachkamera mit Flugzeitsensor besitzen.

Wie 9to5mac erklärte, stimmen die Informationen mit den Hinweisen überein, die im iOS 14 Code gefunden wurden und auf TOF-Sensoren in beiden Spitzenmodellen verweisen. Die verbaute Sensor-Stabilisierungssysteme bieten eine Fünf-Achsen-Korrektur, die aus Pitch, Gieren, Vertikale Verschiebung, Horizontale Verschiebung und Rolle bestehen.

Sensorgröße

Die Sensorgröße hat entscheidenden Einfluss auf die Bildqualität und ist besonders für die Fotografie bei wenig relevant. Je größer der Sensor ist, desto weniger rauscht das Bild. Die Pixeldichte ist ein weiterer wichtiger Punkt und je mehr Pixel in eine bestimmte Sensorgröße gepackt werden, desto stärker ist Rauschproblem.

Apple ist daher nicht dem Beispiel von zahlreichen Android Smartphone-Herstellern gefolgt, die auf immer höhere Megapixelzahlen setzen, sondern stattdessen sich auf die Maximierung der Bildqualität fokussiert. Die Kamera des Apple iPhone Pro 2019 wurde gelobt und bietet eine erstklassige Leistung.

 

Topmodell des Apple iPhone 2020 soll größere Kamera haben
4.08 (81.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.