Home » iPad » Coronakrise: US-Krankenhäuser setzen auf Apple iPad

Coronakrise: US-Krankenhäuser setzen auf Apple iPad

Nach einem neuen Bericht von Wired verwenden Krankenhäuser landesweit in den USA verstärkt das Apple iPad, um mit Corona-Patienten zu kommunizieren und den Einsatz von Schutzausrüstung zu reduzieren.
Apple iPad 7

Apple iPads in US-Krankenhäusern

Laut Wired setzen Krankenschwestern das Apple iPad bei der Aufnahme von Patienten und mehr ein. Der Bericht hebt vor allem die Arbeit im Massachusetts General Hospital hervor, wo Patienten in Isolierstationen liegen, wo iPads an Stangen montiert sind. Wie Paris Martineau von Wired schreibt, ist auf dem Tablet Software installiert, die den 2.000 Krankenschwestern als virtuelle Erweiterungen dienen.

Die Krankenschwestern nutzen die Tablets ein, um die Patienten zu kontrollieren und mit ihnen zu kommunizieren. Sie müssen dabei keine Masken,Handschuhe und andere teure Schutzausrüstung tragen, womit sie das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum senken.

Die Verwendung persönlicher Schutzausrüstung verzeichnete seit der Einführung des Systems mit den iPads einen Rückgang von 50 Prozent, berichtete das Massachusetts General Hospital. Das Pflegepersonal kann über eine App eine vollständige Patienten-Liste abrufen und auf den Knopf “Rufen” tippen, um per Livetalk ins Patientenzimmer geschaltet zu werden.

Krankenhäuser ziehen nach

Neben dem Massachusetts General Hospital setzen auch andere Krankenhäuser verstärkt vergleichbare Systeme ein. In Houston setzt das Harris Health System ebenfalls auf das iPad, die mit dem Tablet einen Zugang zu Apothekern, Dolmetschern und anderen Ressourcen erhalten.

Die Tablets werden verwendet, um fremdsprachigen Patienten, die Englisch nicht beherrschen, einen On-Demand-Zugang zu Übersetzern zu bieten. Sie können Patientenberatungen mit Apothekern und Ernährungsberatern ebenso nutzen wie Videogespräche mit Familienmitgliedern und Angehörigen.

Das Krankenhausnetzwerk bietet seit Mittwoch ein neues System, welches es Familien ermöglicht mit Patienten in kritischen Zustand zu sprechen, die sich in einem kritischen Zustand befinden und wohlmöglich sterben könnten. Ihnen wird die Möglichkeit geboten sich zu verabschieden. In anderen Krankenhäusern werden iPads und iPhones eingesetzt, um Patienten die Möglichkeit zu bieten mit ihren Lieben zu kommunizieren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy