Home » Apple » 50 Prozent der Apple Stores weltweit wieder geöffnet

50 Prozent der Apple Stores weltweit wieder geöffnet

Die Corona-Pandemie veranlasste Apple dazu einen Großteil seiner Apple Stores zu schließen, doch zwischenzeitlich sind 50 Prozent der Geschäft wieder geöffnet worden und für Kunden zugänglich.

Hälfte der Apple Stores wiedereröffnet

Der kalifornische Technologiekonzern betreibt auf dem gesamten Globus 510 Apple Stores und davon sind 256 wiedereröffnet worden. Am 27. Mai 2020 öffneten alleine in den USA 96 Stores und 32 Standorte ihre Türen. In über einem Dutzend anderer Länder und Regionen außerhalb der USA ist der größte Teil der Apple Stores ebenfalls für die Kundschaft geöffnet.

Die Grenze von 50 Prozent bedeutet für Apple und den Globus einen Meilenstein im Kampf gegen die COVID-19. Apple öffnet nur dann eine Filiale wieder, wenn die örtliche Lage sicher ist und schließt sie, falls die Daten sich verschlechtern sollten. Jeder bisher wiedereröffnete Apple Store ist weiterhin offen.

Weltweite Coronakrise nicht vorbei

Die weltweite Coronakrise ist weit entfernt davon vorbei zu sein und die Gesundheitsdaten zeigen nicht überall eine Verbesserung. Der Großteil der Apple Stores, die noch geschlossen sind, liegen in Frankreich, Spanien und Großbritannien.

Die Wiedereröffnungen dauern bis weit in den Juni hinein. Nur eine bestimmte Anzahl Kunden darf ein Apple Geschäft betreten und müssen eine Maske tragen. Monatelang wird die Kundschaft damit leben müssen und Fiebermessungen akzeptieren.

50 Prozent der Apple Stores weltweit wieder geöffnet
3.75 (75%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Das ist eine gute Nachricht, aber man konnte auch online alles bestellen…so dass ich kein großes Problem darin sehe, dass die Geschäfte geschlossen waren.