Home » Apple » Apple Pay ab Spätsommer bei den Sparkassen mit Girokarten nutzbar

Apple Pay ab Spätsommer bei den Sparkassen mit Girokarten nutzbar

Die Sparkassen wollen ab dem Spätsommer ihren Kunden eine Zahlung per Apple Pay anbieten und sollen dafür ihre Girokarten nutzen können.

Zur Zeit ist die Bezahlung per Smartphone nur zusammen mit einer Kreditkarte bzw. Debitkarte möglich.

Sparkassen und Apple Pay

Wie der Sparkassen- und Giroverband schreibt, werden die Sparkassen ab dem Spätsommer ihren Kunden die Bezahlung per Apple Pay über ihre Girokarten anbieten. Die Girokarte erfreut sich in Deutschland einer höheren Beliebtheit als die Kreditkarte. Seit Mitte Dezember 2019 lassen sich die Kreditkarten der Sparkassen für Apple Pay verwenden.

Die Girokarten werden in Apple Pay integriert und somit wird die Kundschaft wahrscheinlich ab Ende August diese Bezahlmöglichkeit nutzen können. Per Apple Pay können Kunden mit ihren iPhone und der Apple Watch bezahlen. Die kontaktlose Zahlung genehmigen sie mit der Gesichtserkennung oder Fingerabdruck.

Girokarten

Im Handel stehen kontaktlose Bezahlterminals fast überall zur Verfügung und alle rund 46 Millionen Girokarten sollen sich in diesem Jahr für diese Zahlungsoption nutzen lassen. Die Girokarte wird auch gerne als EC-Karte bezeichnet und zählt neben dem Bargeld zum beliebtesteten Zahlungsmittel in Deutschland.

Die Sparkassen führen Apple Pay langsam ein, während Banken wie die Deutsche Bank die Einführung schneller durchführten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy