Home » Apple » Apples AR-Headset schreitet dank Sonys Mikrodisplay voran

Apples AR-Headset schreitet dank Sonys Mikrodisplay voran

Wie die japanische Zeitung “Nikkan Kogyo Shimbun” berichtete, arbeitet Apple mit Sony zusammen an einer Displaytechnologie für den Einsatz im geplanten AR-Headset.

Apples AR-Headset soll dem Bericht zufolge im Jahr 2021 angekündigt werden.

Sony liefert Mikrodisplay

Laut dem Bericht den Macotakara übersetzte, werde das Mikrodisplay von Sony für den japanischen Technologiekonzern in den nächsten Jahren zu einer Einnahmesäule. Das Mikrodisplay wird in Apples Head-Mounted-Display integriert, soll eine hohe Bildqualität bieten und ein leichtes Design haben.

Das AR-Headset soll dem Artikel zufolge schon 2021 erscheinen und nach einem aktuellen Bloomberg-Bericht werde Apple im Jahr 2022 ein AR-Spieleheadset anbieten. Die bisherigen Berichte verweisen auf zwei verschiedene AR-Headsets, einmal für Spiele und eine dünnere AR-Brille.

Apples Gaming-Headset

Das Gaming-Headset soll die beste Technologie aus AR und VR in sich vereinen, damit die Anwender beeindruckende Spiele- und Content-VR-Erlebnisse erfahren.

Die schmale und leichte Brille werde sich auf AR fokussieren, um Daten wie etwa eine virtuelle Karte über die echte Welt im Display einzublenden. Eine Markteinführung der AR-Brille wird frühestens für das Jahr 2023 erwartet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy