Home » Apple » Apple soll LiDAR-Lieferanten für nächste Generation des Apple Car suchen

Apple soll LiDAR-Lieferanten für nächste Generation des Apple Car suchen

Zur Zeit soll Apple nach einem Lieferanten für LiDAR-Sensoren suchen, die in das autonome Elektroauto des Konzerns verbaut werden sollen, berichtete 9to5mac basierend auf dem US-Wirtschaftsdienst Bloomberg.

Das Apple Car ist schon jahrelang im Gespräch und mittlerweile verdichten sich Hinweise auf eine Markteinführung in den nächsten drei bis sieben Jahren.

LiDAR-Lieferant gesucht

Laut dem Bloomberg-Bericht befindet sich Apple nach anonymen Quellen zufolge mit möglichen Lieferanten für die Lasersensoren, womit das Apple Car seine Umgebung erfassen kann und für Fahrsicherheit sorgt, wie 9to5mac schreibt.

Die Konkurrenten Google Waymo und GM Cruise setzen wie Apple auf LiDAR-Scanner bei ihren geplanten selbstfahrenden Elektroautos. Tesla Motors hingegen verwendet ein auf Kameras basiertes Computer-Vision-System in Kombination mit seiner KI.

Scanner der nächsten Generation

Apple, Google Waymo, GM Cruise und weitere Unternehmen werden HD LiDAR-Karten abhängig sein, um eine völlige Autonomie ihrer Systeme zu erreichen. In den vergangenen Monaten hätten dem US-Wirtschaftsdienst nach etwa sechs LiDAR-Firmen durch Reverse Merger einen Börsengang gewagt, was Apple einige Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit eröffnet.

Der kalifornische Technologiekonzern verwendet momentan normale LiDAR-Komponenen für seine aktuelle Autoflotte, welche das Selbstfahrren erprobt. Die Unternehmen mit denen Apple derzeit verhandelt, sollen über LiDAR-Scanner der nächsten Generation verfügen, die in vier bis fünf Jahren als innovativ gelten.

Die Hardware dieser neuen LiDAR-Scanner dürfte kompakter sein als die Sensoren, die Apple in seinen autonomen Lexus SUVs einsetzt. Eine Markteinführung des Apple Car wird zwischen 2025 und 2028 erwartet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy