Home » Apple Watch » Apple mit ein Jahrzehnt Vorsprung bei Wearables

Apple mit ein Jahrzehnt Vorsprung bei Wearables

Nach einer Analyse der Marktforschungsfirma Above Avalon hat Apple einen technologischen Vorsprung von einem Jahrzehnt bei Wearables.

Das Unternehmen stellte letzte Woche mit AssitiveTouch eine revolutionäre Technologie vor, womit die Apple Watch mit einer Reihe Hand- und Fingergesten bedient werden kann, ohne den Touchscreen bedienen zu müssen.
Apple Watch Series 5 Alu

Apple bei Wearables vorne

Zwei Monate vor Apple hatte Facebook für Aufmerksamkeit in der Presse gesorgt, als über eine frühe Forschungs- und Entwicklungsphase einer Technologie berichtet wurde, die auch Finger- und Handbewegungen verwenden können. Apple hingegen ist mit AssistiveTouch schon erheblich weiter und das wertvollste Unternehmen der Welt scheint den Analysten zufolge einen Vorsprung von einem Jahrzehnt zu haben.

Im Jahr 2021 dürfte Apple über 100 Millionen Wearables verkaufen schätzt Above Avalon und entspricht rund 40 Prozent der iPhones, die im gleichen Zeitraum verkauft werden. Jährlich belaufen sich die Einnahmen aus der Apple Watch, AirPods und Beats-Kopfhörern auf 30 Milliarden US-Dollar.

Falls die Apple Watch und AirPods weiterhin dynamisch bleiben und Apple die eigene Wearables-Plattform durch Einstieg in Face Wearables (AR/VR-Headsets und Brillen) erweitert, wird der Wearables-Umsatz den Berechnungen zufolge mittelfristig auf bis zu 50 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz steigen.

Gründe

Laut der Analyse sind drei Punkte für Apples Führung bei Wearables verantwortlich. Der erste Punkt sind kundenspezifische Technologien, Apple Silicon und Sensoren, wo der Hersteller einen Vorsprung von drei bis fünf Jahren im Vergleich zur Konkurrenz hat.

Der zweite Punkt sind designorientierte Produktentwicklungsprozesse mit Fokus auf Benutzererfahrung. Hier liege der Vorsprung bei drei Jahren. Der dritte Punkt ist ein breiterer Ausbau des Ökosystems mit Wearables und Services, wo Apple zwei Jahre vor der Konkurrenz liegt.

Mindestens vier bis fünf Jahre Vorsprung hat das Unternehmen bei der Technologie, die bei seinen Wearables zum Einsatz kommt. Nur wenige Firmen werden den Angaben nach dazu fähig sein mit Apple an der Technologiefront zu konkurrieren. Die anderen müssten Partnerschaften eingehen.

Der gesamte Analysebericht von Above Avalon kann online abgerufen werden und bietet einen spannenden Einblick in den Wearables-Markt.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy