Home » iPad » Apple iPad 9 soll im September mit Titanium-Finish erscheinen

Apple iPad 9 soll im September mit Titanium-Finish erscheinen

Nach einem neuen Bericht der DigiTimes wird im September das Apple iPad 9 mit einem Titanium-Finish erscheinen und Apple dabei helfen, seine Tablet-Auslieferungen auf bis zu 60 Millionen Einheiten stark auszubauen.

Das Einsteiger-Tablet dürfte besonders bei preisbewussten Anwendern gefragt sein.

Was soll das Apple iPad 9 bieten?

Wie die DigiTimes laut iMore schrieb, wird das preiswerte Apple iPad der 9. Generation im September erscheinen und keine spürbaren Änderungen im Design haben. Die Gesamtzahl der ausgelieferten iPads werde basierend auf Branchenquellen auf bis zu 60 Millionen Einheiten steigen und Apples führende Position auf dem Tablet-Markt stärken.

Technisch soll das Apple iPad 9 mit einem A13 Bionic 64 Bit Prozessor laufen und wäre eine deutliche Verbesserung der Performance gegenüber dem aktuellen 10,2 Zolll iPad. Das Apple iPad 8 arbeitet mit einem A12 Bionic Prozessor. Die Zielgruppe für das Tablet sollen wegen der leistungsstarken CPU und flacheren Formfaktor vorwiegend Studenten sein.

Künftige iPads

Der zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo rechnet mit Änderungen bei den Apple iPad Modellreihen. Das iPad Air soll ein OLED-Display besitzen und für das iPad Pro ein Wechsel auf der microLED-Displaytechnologie erfolgen.

Im September findet die nächste Keynote des kalifornischen Konzerns statt, auf der die Präsentation des Apple iPhone 13, Apple Watch Series 7 und weiterer Produkte oder Neuerungen bei Diensten erwartet werden. Die Veranstaltung wird wegen der weiterhin grassierenden COVID-19 Pandemie virtuell stattfinden und wie gewohnt per Livetream im Internet übertragen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy