Home » Apple » Rückschlag: Ford wirbt erfolgreich Apple Car Vizepräsidenten ab

Rückschlag: Ford wirbt erfolgreich Apple Car Vizepräsidenten ab

Wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg gestern berichtete, konnte der US-Autohersteller Ford erfolgreich den Apple Car Vizepräsidenten Doug Field abwerben und bedeutet einen Rückschlag für Apple.

Er wechselte von Tesla zu Apple und zeichnete dort hauptverantwortlich für das Project Titan Team und war Leiter der wichtigen Sonderprojektgruppe.

Herber Rückschlag für Apple

Im Jahr 2013 hatte Tesla Doug Field laut 9to5mac von Apple eingestellt und warb damit, die Führung und das technische Talent zur Entwicklung herausragender Produkte zu haben und diese zu liefern. Das Tesla Model 3 zeichnete seine Feder, bevor Elon Musk später die Verantwortung übernahm. Fünf Jahre später ging Field zurück zu Apple und hatte dort bis zu seiner jetzigen Abwerbung durch Ford das Zepter für das Tagesgeschäft von Project Titan in der Hand.

Sein Team aus hunderten Ingenieuren arbeitete unter der Leitung von John Giannandrea an der KI. Jetzt verlässt Field zum zweiten Mal den kalifornischen Konzern, wo er 1987 seine Karriere startete. Bei Ford wird er wahrscheinlich eine führende Position für die Entwicklung von Elektroautos und deren Technologien erhalten.

Erfolg für Ford

Die Einstellung von Doug Field bedeutet Bloomberg zufolge einen Coup für Ford. Der US-Autokonzern erzielte mit seinem CEO Jim Farley große Fortschritte, dass man gegenüber Tesla und anderen Herstellern bei Elektrofahrzeugen und Technologien konkurrieren kann. Die Aktien des traditionsreichen Unternehmens konnten sich seit der Übernahme durch Farley seit Oktober 2020 fast verzweifachen.

Das Apple Car soll bisherigen Berichten zufolge zwischen 2025 und 2030 auf den Markt kommen. Der Wechsel von Doug Field zu Ford könnte die Markteinführung verzögern, weil nun ein zentraler Mitarbeiter fehlt und eine Person mit gleichwertigen Ingenieurswissen gefunden werden muss.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy