Home » Apple » Apple sichert sich 88 Patente für ein AR Ride-Hailingsystem

Apple sichert sich 88 Patente für ein AR Ride-Hailingsystem

Das US-Marken- und Patentamt genehmigte Apple vorgestern 88 Patente für ein AR Ride-Hailingsystem, welches Fahreren und Passagieren helfen soll sich gegenseitig besser zu identifizieren.

Als Beispiele werden die Rush Hour oder Events genannt, wo mit dem System leichter Personen oder Fahrzeuge identifiziert werden könnten.

Hintergrund

Apple erhielt Patentlyapple zufolge kürzlich 88 Patente für ein AR Ride-Hailingsystem vom Marken- und Patentamt der USA erteilt und fokussiert sich auf ein zukünftiges AR-System. Es soll helfen Menschen sich gegenseitig besser zu identifizieren wie etwa während der Rush Hour im Feierabend-Verkehr, auf Sportveranstaltungen oder Events, wenn gleichzeitig viele Gäste nach einer Mitfahrgelegenheit rufen.

Wie Apple erklärt, seien mobile Apps hilfreich, um ein Auto für einen Transport anzufordern und dennoch könne die hohe Nutzung solcher Apps in einer städtischen Umgebung zu Verwirrung führen, in der andere Personen eventuell auch auf ein Auto warten. Es passiert recht häufig, dass jemand in ein falsches Auto steigt. Auf der anderen Seite kann ein Fahrer Schwierigkeiten haben, einen möglichen Fahrgast oder bestimmten Haltepunkt zum Abholen des Passagiers zu identifizieren. Ein Punkt oder Pin, der eine GPS-Koordinate erkennt, bietet in einer überfüllten Umgebung möglicherweise nur eine unzureichende Genauigkeit.

AR Hailingsystem Patente sollen helfen

Vor diesem Hintergrund soll basierend auf den genehmigten Patenten eine AR-Schnittstelle helfen, die Identifizierung einer Person oder Fahrzeugs zu erleichtern. Diese Schnitstelle kann in Kombination mit einem Fahrdienst oder einer App implementiert werden. Zum Beispiel könnte sie von einem Fahrer eines Mietwagens genutzt werden, um den Menschen, der das Auto gebucht hat, aus einer Menge zu identifizieren.

Ein Fahrgast wiederum könnte das AR-Hailingsystem für die Anforderung eines gemieteten Fahrzeugs einsetzen, um das richtige Auto aus einer Reihe von Fahrzeugen außerhalb einer Sportveranstaltung zu erkennen. Als Indikator könnten mit einem Smartphone aufgenommene Bilder der Person oder Fahrzeug dienen, um die Anwendung zu unterstützen.

Wie immer bei Patenten müssen sie nicht in Produkten umgesetzt werden, doch das beschriebene AR Hailingsystem ist für den Einsatz in einem künftigen Apple Car durchaus sehr gut vorstellbar.

4.1/5 - (17 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy