ANZEIGE: Home » News » Planierraupen – Schwere Erdbewegungsmaschinen

Planierraupen – Schwere Erdbewegungsmaschinen

Spezialgeräte werden für den schichtweisen Ausheben und die Bewegung von Böden und anderen Materialien eingesetzt. Diese Kategorie umfasst Planierraupen, d. h. selbstfahrende Maschinen auf Rädern oder Raupenketten. Auf der Website https://machineryline.de/-/Planierraupen–c127 können Sie viele verschiedene Typen von Planierraupen auf dem Markt sehen. 

Bulldozer

Bulldozer, Bild: unsplash

Merkmale der Planierraupe

Planierraupen sind Erdbewegungsmaschinen für den Straßenbau, die mit einer Planierschild ausgestattet sind. Eine typische Maschinenkonstruktion ist ein Rad- oder Raupentraktor oder ein Industrietraktor mit einem angebauten Metallschild (Gerät). An der Unterseite der Planierschild ist ein Zinken oder eine Schaufel angebracht, an den Seiten befinden sich Anschläge, um das zu bearbeitende Material zu halten. Um die Leistung der Maschine zu erhöhen, werden zusätzliche Elemente, wie Abstandshalter, Frontschilder und Seitenschilde, an die Planlerschild montiert.

Die wichtigsten Merkmale der Maschine sind: Kapazität, Länge, Höhe, Volumen, Hubhöhe und maximale Schaufeltiefe, Transportgeschwindigkeit, Maschinenabmessungen und Betriebsgewicht. 

Man unterscheidet je nach Gewicht die folgenden Typen von Planierraupen:

  • Leicht (10-11 Tonnen): Komatsu D65PX-15, Caterpillar D4C, Stalowa Wola TD-10M, Dressta TD 9H, Case 850.
  • Mittlere Klasse (12-30 Tonnen): Liebherr PR712BL, XCMG TY160, Sinomach TS120N-3.
  • Schweres Gerät (ab 31 Tonnen): Komatsu D155A-3, Caterpillar D8R, Liebherr PR 752 Litronic, Fiat-Allis FA21C.

Die Geräte dienen zum schichtweisen Ausheben, Schneiden, Planieren, Nivellieren und Bewegen von Erde, Schüttgut und Mineralien. Planierraupen sind in der Bauindustrie in allen Phasen des Straßenbaus und der Straßeninstandsetzung, im Seifenbergbau, im Wasserbau, bei der Böschungsräumung und der Rekultivierung gefragt. Im kommunalen Bereich werden die Geräte zum Schneeräumen, zur Beseitigung von Steinen, zur Vorbereitung der Entfernung von Baumstümpfen, zum Fällen von Bäumen und zum Beschneiden von Sträuchern eingesetzt. Die Maschinen werden auch als Zugmaschinen eingesetzt.

Möglichkeiten und Vorteile des Einsatzes von Planierraupen 

Diese Maschinen werden nach grundlegenden Kriterien klassifiziert:

  • Typ des Fahrwerks (Raupenfahrwerk, luftbereifte Radeinheiten). Raupen gibt es in verschiedenen Breiten. Die breitesten Modelle werden bei Planierraupen für Arbeiten auf sumpfigen und schwachen Böden eingesetzt.
  • Motorleistung.
  • Typ von Planierschild.
  • Verfügbarkeit von zusätzlicher Ausrüstung.

Die Planierschilde werden in schwenkbare und nicht schwenkbare Typen unterteilt. Der schwenkbare Typ bewegt das Material zur Seite. Das nicht schwenkbare Schild bewegt sich auf und ab und ist senkrecht zur Achse der Maschine angebracht.

Die Maschinen sind aufgrund ihres breiten Einsatzspektrums, ihrer hohen Produktivität, ihrer Fähigkeit, große Materialmengen zu bewegen, und ihrer Selbstfahrfähigkeit sehr gefragt.

Beim Kauf einer Planierraupe sollten Sie den geplanten Einsatz, die Art des Bodens, die örtlichen Gegebenheiten und die Materialien, mit denen die Maschine arbeiten soll, berücksichtigen. Auf der Grundlage dieser Daten erfolgt die Auswahl des gewünschten Maschinenmodells unter Berücksichtigung des Betriebsgewichts, der Motorleistung, des Schildtyps, des Fahrwerks und der Anbaugeräte der Planierraupe. Wichtig sind auch der Preis und die Marke des Herstellers. 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.