Home » Thema: MacBook Air (Seite 7)

MacBook Air: Der perfekte Begleiter für unterwegs

Zeig mir alle Artikel zum Thema: MacBook Air

Das Apple MacBook Air stellt ein Subnotebook und eine kostengünstigere Alternative für alle Kunden des Herstellers dar, denen das MacBook Pro zu teuer ist oder auch zu viel Leistung für die klassischen Anwendungen bietet. 2008 präsentierte Steve Jobs die erste Generation des MacBook Air der weltweiten Öffentlichkeit und beeindruckende damals die versammelte Presse und viele Fans des IT-Konzerns aus dem kalifornischen Cupertino. Noch heute aktualisiert Apple das MacBook Air in der Regel Jahr für Jahr und punktet stets aufs Neue mit tollen Features, einem zeitlosen Design und einer soliden Performance.

MacBook Air

Das exklusive Unibody-Design vom Apple MacBook Air

Macbook Air 2013Seit dem ersten Modell haut Apple keine gravierenden Veränderungen an der optischen Gestaltung vom Chassis des MacBook Air vorgenommen. Dies bestätigt, dass die Kunden mit dem Design zufrieden sind. Am auffälligsten ist bei der Reihe der kleinen Notebooks von Apple dabei vor allem die markante Keilform. Nachdem Apple das erste MacBook Air auf den Markt gebracht hatte, dauerte es natürlich auch nicht allzu lange, ehe weitere Hersteller Geräte mit einem ähnlichen Design veröffentlichten. Doch Apple punktet nicht nur mit der Optik, sondern auch mit der Auswahl der verwendeten Materialien und der hochwertigen Verarbeitung. Es dreht sich nämlich um ein sogenanntes Unibody-Design. Dies bedeutet, dass das Gehäuse aus nur einem Bauteil Aluminium besteht und ausgefräst wurde. Somit können sämtliche weiteren notwendigen technischen Komponenten bequem eingesetzt werden und es ergibt sich ein harmonisches Gesamtkonzept. Aufgrund der besonders dünnen Bauweise stellt das MacBook Air zudem einen optimalen Begleiter für unterwegs dar.

Leistung, die auf ganzer Linie beeindruckt

  • Chips von Intel
  • Zusätzlicher Grafik-Prozessor
  • Schneller RAM und Flash-Speicher

MacBook Air Keilform

Bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit

Das MacBook Air 2013 bietet beim 11-Zoll-Modell des Weiteren eine beeindruckende Akkulaufzeit von 9 Stunden. Wenn Ihr euch für die Ausführung mit einem 13-Zoll großen Display entscheidet, dann maximiert sich dieser Wert zudem auf 12 Stunden. Dies sind exzellente Laufzeiten, die vor allem bei der Verwendung vom MacBook Air unterwegs nicht zu vergessen sind, wenn es um die Auswahl eines neuen Notebooks geht. Das MacBook Air ist also nicht nur dünn und besonders leicht, sondern auch leistungsstark. Apple setzt hier auf die schnellen und für Performance optimierte Prozessoren des Herstellers Intel, die zudem über einen Grafikchip verfügen, der die Chips entlastet. Das schnelle Arbeiten wird ebenfalls durch die SSD Speicher unterstützt. Hier arbeiten die Flash-Speicher im Schnitt bis zu 9x schneller als herkömmliche HDD Festplatten. Außerdem sind diese deutlich sparsamer und weisen in den selteneren Fällen einen Defekt während der üblichen Nutzungsdauer eines MacBook Air Computers auf.

Das leistungsstarke Betriebssystem OS X

Gerade durch die Kombination des Apple OS X funktionieren viele Programme auf dem MacBook Air besonders schnell und können beschleunigt ausgeführt werden. Eine reichhaltige Sammlung an Apps steht zudem bereits ab Werk nach dem ersten Starten des Notebooks für alle Nutzer zur Verfügung. Kostenfreie Updates runden das Angebot von Apple perfekt ab. Zum Preis von nur 899 Euro bietet mit dem MacBook Air einen günstigen Einstieg in die mobile Welt von Mac OS X.
OS X

Alle aktuellen Artikel zum Thema: MacBook Air



Neue MacBooks sollen auf WWDC angekündigt werden

Laut Mark Gurman sollen neue MacBooks auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni angekündigt werden. Apple soll an einem größeren 15 Zoll MacBook Air, aktualisierten 13 Zoll MacBook Air und 13 Zoll MacBook Pro arbeiten.

Weiterlesen »

15 Zoll MacBook Air mit M2 ähnlichen Chip in Entwicklerprotokollen aufgetaucht

Nach Angaben des Bloomberg-Autors Mark Gurman wurde ein noch nicht veröffentlichtes 15 Zoll MacBook Air mit einem Prozessor vergleichbar dem M2 in Entwicklerprotokollen gefunden. Die Vorstellung des neuen Notebooks wird im Juni auf der WWDC erwartet.

Weiterlesen »

14 und 16 Zoll MacBook Pro sollen erst 2026 ein OLED-Display erhalten

Nach einem aktuellen Tweet des Display-Analysten Ross Young werden 14 und 16 Zoll MacBook Pro erst im Jahr 2026 mit einem OLED-Display ausgestattet sein. Samsung Display investiere 3,1 Milliarden US-Dollar in die OLED-Produktion im südkoreanischen Asan.

Weiterlesen »

Ein 13 Zoll OLED MacBook Air soll in Entwicklung sein

Laut einem Bericht des Onlinemagazins „The Elec“ soll jetzt ein OLED MacBook Air in der Entwicklung sein, weil Apple neue Display-Technologie in mehrere Produktlinien einführen möchte. Samsung arbeitet dem Bericht zufolge an einem 13,3 Zoll großen OLED-Panel für das genannte künftige MacBook Modell.

Weiterlesen »

Neues Outlook für Mac läuft ohne Microsoft 365

Microsoft optimierte jetzt das Mailprogramm Outlook für Apple Silicon mit dem Ziel, die Geschwindigkeit und Synchronisationsleistung zu erhöhen. Als kostenlose App ist Outlook für den Mac ab sofort erhältlich.

Weiterlesen »

Einführung eines M3 Chips im 13 und 15 Zoll Apple MacBook Air erwartet

Apple

In seinem „Power on“-Newsletter schrieb der Bloomberg-Autor Mark Gurman, dass ein M3 Chip mit 13 und 15 Zoll Apple MacBook Air starten wird. Ein OLED iPad mit M3 Prozessor könnte seiner Einschätzung nach im kommenden Jahr erscheinen.

Weiterlesen »

Spekulationen sprechen von einem 15 Zoll MacBook Air und Mac Pro Tower

Apple Produkte

Nach Spekulationen soll Apple drei Produktankündigungen zwischen März und April planen, bestehend aus einem 15 Zoll MacBook Air, Mac Pro Tower und einer gelben iPhone 14 Farboption. Die neuen Macs und die gelbe iPhone 14 Farbauswahl könnten dann im Verlauf des Frühjahrs auf den Markt erscheinen.

Weiterlesen »

Telegram für macOS bietet Energiesparmodus für bessere MacBook Akkulaufzeit

Der Messenger Telegram erhielt in dieser Woche ein Update für die macOS-App mit einer neuen Option, die als Energiesparmodus bezeichnet wird. Die Option deaktiviert eine Reihe ressourcenintensive Prozesse, um die Akkulaufzeit des MacBook zu sparen.

Weiterlesen »

Apple Manager deutet auf Silicon Mac Pro hin

Apple Products

Der Apple Vice President of Product Marketing Bob Borchers sprach in einem Interview mit India Today über einen kommenden Apple Silicon Mac Pro und den Schwerpunkt auf die Akkulaufzeit der Apple Watch. Apple verfolgt seinen angekündigten Plan alle Macs auf eigene Chips umzustellen.

Weiterlesen »