Home » iPhone & iPod » Apple: iPhone 7 wird sich „ordentlich“ verkaufen

Apple: iPhone 7 wird sich „ordentlich“ verkaufen

Glaubt man den Gerüchten rund um das kommende iPhone-Modell sollte Apple womöglich besorgt sein, dass sich das Smartphone nicht so gut verkauft und Investoren enttäuscht sein könnten. Dem ist aber nicht so – alle Zeichen sehen positiv aus, so Apple. Das kommende iPhone werde sich ordentlich verkaufen.

iPhone 6 war die Ausnahme

Beim Conference Call gestern nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen wurde vieles besprochen und das erstaunlich offen. Unter anderem ging es um das kommende iPhone. Man hätte sich schon denken können, dass eine Frage dazu gestellt wird. Genauso hätte man sich denken können, dass man inhaltlich so gut wie nichts dazu erfahren wird.

Aber Apple-Chef Tim Cook ging zumindest auf die Befürchtungen ein, das „iPhone 7“ könnte sich schlecht verkaufen. Das sieht Apple nämlich anders – man sei sehr optimistisch, denn alle Zeichen stehen auf eine erfolgreiche Markteinführung. Die Statistiken sagen, dass die Upgrade-Quote beim iPhone 6s so groß war wie jene vom iPhone 5s. Insofern gebe es keinen Grund zur Besorgnis.

Auch die Anzahl derjenigen, die von einer anderen Plattform kommen und sich ein iPhone kaufen, wächst ständig. iOS 10 soll dabei helfen, dass es noch mehr werden. Laut Apple sei der Denkfehler der Analysten, anzunehmen, dass es jetzt so weitergehe wie mit dem iPhone 6. Tatsächlich sei das iPhone 6 aber eine positive Ausnahme gewesen, das so viele Interessenten anlockte wie kein anderes Apple-Smartphone zuvor (und danach).

Apple: iPhone 7 wird sich „ordentlich“ verkaufen
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*