Home » Apple » Apple weiterhin an Augmented Reality interessiert

Apple weiterhin an Augmented Reality interessiert

Tim Cook ist ja bekanntermaßen schon lange ein Fan von Augmented Reality. Das konnte man nicht nur an den zahlreichen Untenehmensübernahmen erkennen, das hat er auch schon mehrfach selbst gesagt. Zuletzt gestern bei Investoren-Meeting nach der Verkündung der Quartalszahlen.

Pokémon zeigt, wie es geht

Im Conference Call mit Investoren und Journalisten hat Apple-Chef Tim Cook heute Nacht noch einmal darauf hingewiesen, das Augmented Reality in Zukunft eine große Rolle spielen wird. Apple sei – „langfristig“ – dick im Geschäft, was das angeht. Die Frage kam auf, als Cook zu Pokémon GO befragt wurde.

„Pokémans“, wie Cook sie nannte, sei ein Musterbeispiel dafür, was mit innovativen Apps geschieht. Der App Store habe dafür eine große Hilfe geleistet, denn er ermögliche es, dass Entwickler nur einen Knopf drücken müssen und die App ist weltweit verfügbar (Entwickler wissen, dass gerade das nicht immer so einfach ist – aber das ist eine andere Geschichte).

Dennoch sei Apples Priorität momentan, sicherzustellen, dass Apple-Produkte gut funktionieren und geeignet sind für neue Ideen wie Pokémon GO. Das sei auch der Grund, warum man gerade so viele iPhone-Besitzer auf der Straße sieht, die Pokémon fangen. Allerdings scheint auch Apple Gefallen an Augmented Reality zu finden, denn wie Tim Cook anmerkt, hat sein Unternehmen schon viel in die Technologie investiert und wird das auch weiterhin tun.

Apple weiterhin an Augmented Reality interessiert
4.12 (82.4%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*