Home » OS X » Snow Leopard: Neuer Build bringt chinesische Handschrifterkennung für Touch-Macs

Snow Leopard: Neuer Build bringt chinesische Handschrifterkennung für Touch-Macs

snowleopardAm vergangenen Sonntag veröffentlichte Apple einen weiteren Entwickler-Build „10A354“ des kommenden Mac OS X 10.6 Snow Leopard. Es handelt sich dabei vermutlich um den letzten Build vor der WWDC 2009 im Juni, weswegen umfangreichere Neuerungen nicht zu erwarten sind.

Im neuesten Build ergänzt Apple explizit für Macs mit Touchscreen ein Handschrifterkennung von chinesischen Schriftzeichen. Weniger erfreulich sind dagegen einige Fehler und Bugs: Die Dockicons von Spaces und Expose werden nicht angezeigt, Microsoft Word 2008 hat mit Abstürzen zu kämpfen, fehlerhafte Anzeigen im Adressbuch und einigen weiteren Problemen (Spotlight, Time Machine und CFFileDescriptor).

Apple scheint explizit vor der WWDC die Handschrifterkennung um chinesische Schriftzeichen erweitert zu haben, sodass Entwickler erste Tests damit durchführen können. Immerhin sind die Gerüchte um einen Tablet Mac oder einem Apple Media Pad, das mit Touchscreen-Display ausgestattet das Produktsortiment um einen ersten Mac mit Touchscreen erweitern soll, nachwievor warm. Wir sollten dennoch einfach abwarten, womöglich handelt es sich  hier lediglich um eine sowieso seit langem ausstehende Vervollständigung des Systemumfangs.

Aufgekommen sind diese Spekulationen ohnehin erst, als Apple öffentlich betonte, dass man nichts davon halte in den Netbook-Markt einzusteigen. Mehr zu den Gerüchten zur WWDC 2009 erfahrt ihr in einem zusammengefassten Artikel in den kommenden Tagen.

(via)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy