Home » Gerüchteküche » Kommt im Sommer ein iPhone lite und ein Apple Media Pad?

Kommt im Sommer ein iPhone lite und ein Apple Media Pad?

mac-tablet-rumorSeit Monaten zerbricht sich die Gerüchteküche den Kopf darüber, was uns im Sommer auf der WWDC 2009 vorgestellt werden wird. Als mittlerweile fast schon sicher gilt eine neue iPhone-Generation, die einige interessante, neue Features mit sich bringen soll. Genauer auf diese Funktionen möchten wir in diesem Artikel nicht eingehen (hier gibts mehr dazu). In diesem Zusammenhang kam in den letzten Wochen und Monaten immer wieder die Spekulation auf, dass Apple nicht nur an einem, sondern an mehreren iPhones arbeitet. Analyst Ben Reizes geht von insgesamt zwei neuen iPhones aus, darunter ein High-End-Modell und ein Low-End-Modell für Entwicklungsländer wie China.

Unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet die BusinessWeek nun ebenfalls über ein weiteres, kleineres und erheblich günstigeres iPhone. Selbst hat man diesem den Namen „iPhone lite“ verliehen. In einem solchen iPhone würde ein erheblich effizienterer Chip zum Einsatz kommen, der alle Funktionen auf nur einem Chip vereinigt um so nicht nur Kosten zu sparen, sondern auch energieeffizienter zu arbeiten.

In diesem Zusammenhang möchten deren Quellen von einem weiteren, neuen Produkt Wind bekommen haben. Einem „Apple Media Pad„, das im Grunde einen überdimensionalen iPod touch beschreibt. Ganz neu ist diese Spekulation ebenfalls nicht. Seit Wochen geistern Spekulationen zu einem MacBook touch bzw. Mac Tablet herum, die statt einem Apple Netbook auf den Markt kommen könnten. Die anonyme Quelle möchte einen Prototyp eines solchen „Media Pads“ bereits gesehen haben und spricht davon, dass es etwas kleiner als Amazons Kindle ausfällt, aber dennoch ein größeres Display bietet. Amazons Kindle besitzt ein 6-Zoll-Display. Darüber hinaus dürfte ein solches Media Pad ähnliche Funktionen wie ein iPod touch bieten, darunter beispielsweise das Hören von Musik, das Anschauen von Videos und HD-Videos, sowie das Telefonieren über Wifi.

Erst aufgekommen sind diese Gerüchte dank der These, dass Verizon Wireless in Zukunft ebenfalls mit Apple zusammenarbeiten könnte. Nachdem der Exklusiv-Vertrag für  den iPhone-Vertrieb gegenüber AT&T erst kürzlich um ein weiteres Jahr verlängert wurde, könnte ein solches Media Pad durchaus über einen anderen Partner vertrieben werden. Allerdings sollte man diese angewärmten Gerüchte vorerst mit Vorsicht genießen, immerhin sind diese Thesen seit Wochen in der Gerüchteküche. Reuters berichtete beispielsweise darüber, dass Apple 10-Zoll-Touchscreen-Displays bestellt habe. Dass Apple kein Mainstream-Netbook auf den Markt werfen wird, ist ohnehin schon bekannt und wurde von Apple bereits mehrere Male deutlich angesprochen. Die nächsten Wochen werden hier sicherlich noch weitere Informationen und Details ans Licht bringen.

Kommt im Sommer ein iPhone lite und ein Apple Media Pad?
3.75 (75%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.