Home » iPhone & iPod » Apples iPhone konnte den Marktanteil im ersten Quartal verdoppeln

Apples iPhone konnte den Marktanteil im ersten Quartal verdoppeln

gartner_q1Vor knapp einem Monat gab Apple die Quartalszahlen für das erste fisikalische Quartal 2009 bekannt und konnte trotz anhaltender Wirtschaftskrise eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahresquartal verzeichnen. Das Marktforschungsunternehmen Gartner veröffentlichte kürzlich ebenfalls die Marktanalyse für den Mobiltelefonmarkt, darunter die Smartphones, für das erste fisikalische Quartal 2009.

Demnach konnte Apple im Vergleich zum vorherigen Jahr den Marktanteil des iPhone von 5,3 Prozent auf 10,8 Prozent verdoppeln. Nachwievor hält Apple wacker den dritten Platz, hinter Research In Motion (Blackberry) und dem absoluten „Smartphonekönig“ Nokia, der mit einem Marktanteil von 41,2 Prozent die Liste anführt. Diese Steigerung ist auf die Einführung des iPhone 3G und dem damit verbundenen App Store zurückzuführen. Die dritte iPhone-Generation steht bereits vor der Türe, weswegen Apple wohl auch in Zukunft ein harter, starker, jedoch absoluter gerechtfertigter Konkurrent sein wird.

Erfreulich ist außerdem, dass die Aktzeptanz von Smartphones jährlich zunimmt. Aktuell machen Smartphones 13,5 Prozent des Mobiltelefonmarktes aus, im vorherigen Jahr waren es noch 11 Prozent. Wir dürfen auf die Zahlen des zweiten fisikalischen Quartal 2009 gespannt sein.

Apples iPhone konnte den Marktanteil im ersten Quartal verdoppeln
3.94 (78.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Also wenn der Marktanteil von Smartphones gerade 13,5% aller auf dem Handymarkt befindenden Telefone einnimmt, dann würde das ja rein rechnerisch bedeuten, dass in diesem Artikel so einiges schief gelaufen ist oder? Zählen Smartphones nicht mehr zu den Handys oder hat das iPhone einen Marktanteil von 10,8% von den 13,5% Smartphones die auf dem Markt sind? Das würde dann nämlich bedeuten, dass Apple bei ca. 1,4% liegen dürfte. Denn 10,8% von 13,5% des Weltmarktanteils sind nunmal nicht 10,8% des Marktanteils.

    Oder habe ich da was falsch verstanden? Zumal sich ca. 99,9% der Weltbevölkerung so ein überflüssiges Spielzeug garnicht leisten kann bzw. wil. Zugegeben, sieht schick aus, aber im Grunde genommen sehen die meisten Handys schick aus.

  2. Stephan Görner

    Trotzdem respektable Zahlen für ein Unternehmer, das vor einigen Jahren sehr schlecht positioniert war.

  3. Zitat Stephan Görner :

    Trotzdem respektable Zahlen für ein Unternehmer, das vor einigen Jahren sehr schlecht positioniert war.

    Das stimmt, da gebe ich dir Recht. Trotzdem würde ich keine 1000€ für ein Handy ausgeben dass nur Single-Tasking kann. Das war vielleicht vor 20 Jahren bei PCs inn. :-) Aber wie man Apple kennt wird es immer schön noch ein Häppchen rausbringen um die Jünger zu füttern. Die Strategie hat man sich hervorragend vom Microsoft abgekupfert. Aber jetzt gehts ja auch schon los mit den Klagewellen. Microsoft darf das ja alles auch schon lange nicht mehr machen was Apple heute macht!