Home » iPhone & iPod » Apple versendet iPhone OS 3.1 Beta 2 an Entwickler

Apple versendet iPhone OS 3.1 Beta 2 an Entwickler

sdk-logoDas iPhone OS 3.0 ist nun seit einigen Wochen auf dem Markt und Entwickler rüsten nach wie vor nach und nach ihre Applikationen um die neuen Funktionen des iPhone OS 3.0 auf. Währenddessen arbeitet Apple bereits am nächsten Update – dem iPhone OS 3.1. Apple versendete nun kürzlich die mittlerweile zweite Beta-Version „7C106C“ des iPhone OS 3.1 an registrierte Entwickler des kostenpflichtigen iPhone-Entwicklerprogramms. Lustigerweise kamen innerhalb der letzten Stunden seit Release, trotz NDA, welches Entwicklern eigentlich vorschreibt kein Wort zu verlieren, bereits einige gewichtige Änderungen ans Licht.

non-destructive-video-new1Zunächst einmal scheint man einen Riegel vor das unerwünschte Nutzen der Tethering-Funktion geschoben zu haben. Schlaue Köpfe kamen auf die Idee schlicht und einfach die IPCC-Datei zu updaten, wodurch auch ohne direkte Freischaltung des Netzbetreibers die Nutzung des iPhone als Modem möglicht gemacht werden konnte. Darüber hinaus müssen Entwickler nun ihr iPhone oder ihren iPod touch nicht mehr zwangsläufig über USB mit dem Mac oder PC verbinden, sondern können stattdessen über eine WLAN-Verbindung arbeiten. Außerdem gestaltete man nochmals die Buttons nach einem Schnitt eines Videos neu. Nun gibt es die Möglichkeiten „Trim Original“ und „Save as New Clip“. Emails werden nun unwiderruflich vom iPhone gelöscht.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy