Home » iPhone & iPod » Navigon kündigt zweites Update für MobileNavigator an: neue Funktionen!

Navigon kündigt zweites Update für MobileNavigator an: neue Funktionen!

navigon-iconNachdem Navigon im Juli bereits ein erstes umfangreiches kostenloses Update für die eigene iPhone-Navi-AppMobileNavigator“ veröffentlichte, kündigte man nun bereits das zweite Update für das iPhone 3G und 3GS an. Insgeheim die verspätete Veröffentlichung der TomTom Navi-App dürfte das Unternehmen angetrieben haben, weitere Käuferkreise zu erschließen und Kunden weiterhin für dessen Applikation zu interessieren.

„Wie angekündigt ist es uns in kurzer Zeit gelungen, weitere Funktionen für das Apple iPhone bereitzustellen und die Software auf weitere charakteristische Bedienelemente des Geräts abzustimmen“, sagt Gerhard Mayr, Vice President World-Wide Mobile Phones & New Markets von NAVIGON.

„Zum neuen, kostenlosen Software-Update gehören die Funktionen Text-to-Speech, iPod-Steuerung, Location Sharing und die automatische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtmodus. Somit bleibt der MobileNavigator für das iPhone die richtige Investition für unsere Kunden.“

Die neue Funktion „Text-to-Speech“ soll zur besseren Orientierung in Städten beitragen, indem Straßennamen vorgelesen werden, sodass die Suche nach, meist sehr versteckten, Straßenschildern entfällt. Dabei arbeitet man mit dem Technologie-Partner SVOX zusammen, die „TTS“ in mehreren Sprachen bereit stellen.

„Wir stellen mit unserem Produkt SVOX Mobile eine massgeschneiderte Sprachlösung bereit, welche sich flexibel in mobile Geräte wie Mobiltelefone oder mobile Navigationsgeräte integrieren lässt,“ so Eric Lehmann, Chief Sales Officer bei SVOX AG in Zürich.

„Wir freuen uns, mit unserer Lösung die zielgenaue NAVIGON Software anzureichern und die Navigation auf dem iPhone noch komfortabler zu machen.“

navigon-iphone-ipodcontrolDarüber hinaus arbeitete man weiter an der iPod-Unterstützung. So verspricht man eine nahtlose Integration der iPod-Steuerung in die iPhone-Navigation, sodass selbst während der Navigation das wählen und weiterschalten von Musiktiteln einfach und schnell von der Hand geht. Dazu steht ein separates iPod-Symbol auf der angezeigten Karte bereit, ein Antippen genügt, um bequem Wiedergabelisten, Titel und Alben auszuwählen oder bekannte Aktionen auszuführen. Die Musiklautstärke wird während der Sprachausgabe natürlich „sanft“ gedrosselt.

Eine weitere funktionale Neuerung ist die Funktion „Location Sharing„. Mithilfe dieser lassen sich Adressen und POI, wie beispielsweise Restaurants oder Museen, auswählen und direkt an Freunde und Bekannte via Email versenden. Diese erhalten im Anschluss eine Email über den Zielort und für diejenigen, die ebenfalls über den MobileNavigator verfügen steht ein exakter Link zur Verfügung, der alle nötigen Informationen enthält um auf schnellstem Wege zum Treffpunkt zu gelangen. Außerdem sehr praktisch ist die automatische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtmodus. Hierbei werden je nach Tages- bzw. Nachtzeit die Farben der Karte auf dem Display angepasst, wodurch stets eine optimale Ablesbarkeit gewährleistet bleibt.

navigon_iphone_daynightnavigon_text-to-speech

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Ich frage mich, ob da jeweils auch aktuelleres Kartenmaterial mitgeliefert wird. Denn das ist ja das A und O. Leider steht auch nirgens, von wann welches Material ist, das kann von Region zu Region unterschiedlich sein.

  2. iPhone Navigation

    Das hört sich doch gut an, schön das Navigon so viel für die Navigation auf dem iPhone tut… ob von denen auch noch ne extra Halterung kommt?

    LG Jens

  3. Gute Nachrichten! Für mich persönlich vor allem wegen der Integration der iPod-Funktionen, ohne die Anwendung verlassen zu müssen.

    Was die Aktualität des Kartenmaterials angeht, so habe ich es so verstanden, dass im MobileNavigator das jeweils aktuellste Kartenmaterial verwendet wurde, bisher kommt mir das auch so vor. Und soweit mir bekannt ist, werden Karten-Updates ja nicht alle vier Woche veröffentlicht. Es dürfte also sicher gesondert erwähnt werden (und vermutlich auch kostenpflichtig sein), wenn neues Kartenmaterial zur Verfügung steht.

    Ich freu mich aufs Update! :)

    Susanne

  4. ..wir haben jetzt den 28.8. und immernoch kein update im appstore!

    alles nur fake?? :0

  5. Immer noch… Wir warten auf`s Update! ;-))

    Marcel