Home » App Store & Applikationen » TomTom iPhone-Navigation ab sofort im App Store!

TomTom iPhone-Navigation ab sofort im App Store!

tomtom_navigation-deDie iPhone-Navigation aus dem Hause TomTom hat es nach monatelanger Wartezeit in den deutschen App Store geschafft. Ab sofort stehen insgesamt fünf Versionen zur Verfügung – dazu im späteren Verlauf mehr. Die Navi-App von TomTom ist eine klassische Turn-by-Turn-Navigation, basiert auf dem Kartenmaterial von TeleAtlas und verfügt über die „cleverste und effizienteste“ Routenplanung „IQ Routes„. Dieser Routenplaner soll nach eigenen Aussagen auf Informationen von Einheimischen und mehr basieren, sodass stets die effizienteste Route gefunden wird – Zeit, Geld und Kraftstoff sparen einfach gemacht.

Auch TomTom gab sich Mühe die Navigation möglichst unter Berücksichtung aller technischen Möglichkeiten des iPhones zu entwickeln. Zum Umfang der Applikation gehört darüber hinaus die Geschwindigkeitswarnungen, also die visuelle Information über die aktuelle Geschwinigkeitsbegrenzung. Stauinformationen sind nicht enthalten.

Das TomTom Car-Kit lässt aktuell noch auf sich warten, mit einer Veröffentlichung dürfen wir jedoch spätestens bis zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts rechnen. Denn dann gibt es auch für den iPod touch und iPod touch 2G die Möglichkeit über den im Car-Kit integrierten GPS-Chip die iPhone-Navigation im Auto zu verwenden. Was das CarKit kosten wird, ist bisher unklar.

Der direkte Konkurrent „MobileNavigator“ von Navigon dürfte dennoch bessere Chancen auf eine Marktführung auf dem iPhone haben. Wer schließlich bereits über 60 Euro für eine Navigationslösung für das iPhone ausgab, der wird es sich gut überlegen, ob er bei der verspäteten Navi-App von TomTom nochmals oder überhaupt zuschlagen wird. Zuletzt noch ein kleines (englischsprachiges) Video zur TomTom App:

TomTom iPhone-Navigation ab sofort im App Store!
3.86 (77.14%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Gut finde ich die Ankündigung von TomTom, das das CarKit auch mit anderen Apps funktionieren soll – wobei die TomTom App natürlich am meisten davon profitieren und womöglich mehr Features anbieten wird. Einen Vergleich zwischen Navigon und TomTom für das iPhone gibt es übrigens übersichtlich auf http://www.touch-navigation.de

  2. Die navi-apps von Tomtom und Navigon sind ja jetzt schon seit einer Weile im App-Store und für den doch ziemlich hohen Preis, verkaufen die sich doch erstaunlich gut und für Leute, die ständig unterwegs sind sie sicher eine Überlegung wert.

    Ich fahre nur hin und wieder in unbekannten Gegenden herum und dafür tuts ein billigeres Navi auf jeden Fall. Ich habe mich da für skobbler entschieden. Das bringt einen nicht nur ans Ziel, sondern man findet da auch alle möglichen Interessanten Orte/Bars/Hotels inklusive Beschreibung und Bewertungen. So gesehen, bietet mir skobbler für seine 8€, oder was es gerade kostet, mehr als die großen Navis mir bieten könnten.

    Aber das muss jeder für sich entscheiden :)