Home » iPhone & iPod » iPod touch 3G: Kamera-Aussparung, Steve Jobs zur fehlenden Kamera und Videos

iPod touch 3G: Kamera-Aussparung, Steve Jobs zur fehlenden Kamera und Videos

ipod-touch-3gAm vergangenen Mittwoch aktualisierte Apple in einer vergleichsweise unspektakulären Keynote unter anderem den iPod touch. Dieser liegt nun in der dritten Generation vor, unterscheidet sich optisch nicht im geringsten zum Vorgänger, hat jedoch eine technische Aktualisierung erhalten. Laut Apple soll der neue iPod touch um bis zu 50 Prozent schneller sein. Möglich macht das, wie bereits beim iPhone 3GS, eine Kombination aus CPU und GPU und natürlich ein westlich größerer Arbeitsspeicher. Die iPod touch 3G ist technisch auf dem selbsten Niveau wie das iPhone 3GS, die CPU ist jedoch, wie üblich, etwas höher getaktet sein. Die Auswirkungen auf die Leistung ist jedoch nur marginal. Insgeheim die Verdopplung des Arbeitsspeichers sorgt auch im Falle des neuen iPod touch für einen erheblichen Geschwindigkeitszuwachs.

iPod touch 3G im Apple Online Store ansehen!

iFixit hat, wie gewohnt, den neuen iPod touch in seine Einzelteile zerlegt und zeigt schrittweise, was wirklich in ihm steckt. Als signifkant neu stellt sich der Broadcom-Chip „BCM4329“ heraus, der unter anderem den 802.11n-Standard (WLAN) unterstützt – im iPhone 3GS kommt ein älterer Chip zum Einsatz, der lediglich über 802.11 a/b/g verfügt. Allerdings ist der 802.11n-Standard derzeit nur sehr minimal vertreten und auch Apple scheint, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, noch keine Unterstützung bereit zu halten.

iPod touch in Kürze eventuell doch mit iPod-Kamera

kamera-auspahrung-ipodtouch3gIm Vorfeld der iPod-Presseveranstaltung gingen unter anderem mehrere Schutzhüllen-Hersteller, Analysten und Insider felsenfest davon aus, dass Apple nebst iPod nano 5G auch den iPod touch 3G mit iPod-Kamera ausstatten würde. Eingetreten ist der Fall bisher nicht, dafür verantwortlich könnten unter Umständen defekte bzw. minderwertige Kameramodule bei der Fertigung gewesen sein. iFixit möchte jedoch auf der Oberseite des Logic-Boards eine passende Kamera-Ausspahrung in der passenden Position ausgemacht haben. 6mmx6mmx3mm Platz bietet diese Aussparung, in die zwar keine iPhone-Kamera mit Autofokus passt, aber durchaus die Kamera, die nun im iPod nano 5. Generation verbaut ist.

Steve Jobs äußert sich zur fehlenden Kamera

Die New York Times hatte die Gelegenheit Steve Jobs einige Fragen zum neuen iPod touch zu stellen. Insbesondere die Frage, weshalb man ausgerechnet im iPod touch vollkommen auf eine Kamera verzichtet habe, liegt dabei dem Großteil der Interessierten brennend auf der Zunge. Zunächst habe Jobs nochmals Phil Schiller zitiert. Die Frage der „richtigen“ Marktposition sei dabei klar auf Seiten der mobilen Spielekonsole, man stellte sich dabei Fragen wie „Ist der iPod touch ein iPhone ohne Phone?“ oder „Ist er ein Pocket-Computer?“. Der iPod touch ist das günstige Endgeräte für die Nutzung App Store. Der iPod touch sei primär eine mobile Spielekonsole, der in jedem Fall über einen günstigen Anschaffungspreis verfügen muss. So fokussierte man sich auf die Reduzierung des Anschaffungspreises, eine Kamera würde den Preis nur unnötig in die Höhe treiben. So gelang es Apple letztendlich den Preis für den Einstiegs-iPod touch mit 8GB und Hardware des zweiten Generation auf 199 US-Dollar (189 Euro) zu reduzieren.

iLounge hat einige Videos bereitgestellt, die die Geschwindigkeit des iPod touch 3G im Vergleich zum iPhone 3GS und iPod touch 2G zeigen. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten:


Hier auch noch der offizielle Werbespot:

iPod touch 3G: Kamera-Aussparung, Steve Jobs zur fehlenden Kamera und Videos
3.75 (75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*