Home » App Store & Applikationen » iMussolini – Umstrittene App

iMussolini – Umstrittene App

In Italien entwickelt sich nahezu ein riesen „Hype“ bezogen auf die iMussolini App, welche seit einer Woche die italienischen App-Charts anführt.

Die App ist für 79 Cent erhältlich und sorgt neben Begeisterung bei den Italienischen klientiel auch für große Kritik in anderen Ländern . Inhalt der App sind Ton, Bewegtbild und Text von Mussolinie Reden. Luigi Marino ist der Entwickler dieser Applikation und verdient kräftig mit. Jede verkaufte App lässt sein Kontoguthaben um 49 Cent steigen.

Aufgrund der durchaus positiven Resonaz, plant der 25 Jährige iMussolini auch für das iPad anzubieten.

Dass die meisten Endverbraucher italienische Neofaschisten sind interessiert Marino nicht weiter. Vielmehr beteuert dieser, dass der Großteil „nostaligische Menschen“ seien, die von der historischen Figur fasziniert sind.

Jedoch spiegeln die Kommentare zu der App das ganze Gegenteil wieder. Faschistische Slogans wie „Duce! Duce! Duce!“ oder „Dux Mea Lux“ („Der Duce ist mein Licht“ ) werden fast täglich gepostet.

Eine Löschung ist seitens Apple nicht vorgesehen. Lediglich die Kommentare werden entfernt, so Marino.

Laut web.de will Marino in zwei Wochen eine neue, ausgebaute Version von iMussolini auf den Markt bringen – die dann 1,59 Euro kosten soll.

„iMussolini“ ist seit einer Woche im Verkauf. Schon jetzt ist diese App einsamer Spitzenreiter in der italienischen App Chartlist. 1.000 Kopien werden pro Tag im Umlauf gebracht. Es sind „nur“ Reden des faschistischen „Duce“ Mussolinis welche jedoch die historischen Eindrücke mit denen der Gegenwart zu vermischen drohen .

Eine traurige aber wahre Begebenheit. Was ist los im schönen Italien?

Bildquelle: http://media.macworld.co.uk

iMussolini – Umstrittene App
4 (80%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.