Home » Sonstiges » Nexus One verkauft sich weiterhin schlecht

Nexus One verkauft sich weiterhin schlecht

Nun gibt es Googles Premium-Smartphone und iPhone-Gegenstück Nexus One bereits seit 74 Tagen zu kaufen. Die Zahl der insgesamt abgesetzten Modelle soll sich allerdings auf lediglich 135.000 Stück belaufen. Ein Wert, den zum Beispiel das iPad am ersten Tag der Vorbestellungen fast schon erreicht hat. Apples iPhone wurde in der Zeitspanne vom Nexus One Start bis heute rund eine Millionen Mal verkauft und dabei handelte es sich nicht wie bei Google um eine Markteinführung, sondern um den ganz regulären Verkauf von iPhone-Modellen die es so schon lange gibt.

Inzwischen sind Analysten bereits weiter als lediglich von „Startproblemen“ des Nexus One zu sprechen. Eigentlich kann Googles Smartphone als kompletter Flop bezeichnet werden!

Auch tut man sich bei Google schwer die Vermarktungsstrategie zu verändern, was nach Einschätzung vieler Experten mehr als angebracht wäre. Das Nexus One kann ausschließlich über Googles eigenen Shop gekauft werden und an öffentlichkeitswirksamer Werbung, zum Beispiel im Fernsehen mangelt es völlig. Stattdessen setzte man die gesamte Zeit über lediglich auf den eigenen Markennamen. Schließlich setzte sich bisweilen immer alles gut ab wo „Google“ draufstand.

Vielleicht sind inzwischen auch für den Suchmaschinenriesen neue Zeiten angebrochen…

Quelle: http://tarif-angebote.de/2582/google-nexus-one-ist-verkaufserfolge/

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy