Home » Gerüchteküche » iPhone 4: Gespräche zwischen Telekom-Konkurrenten und Apple?

iPhone 4: Gespräche zwischen Telekom-Konkurrenten und Apple?

Nach einem Bericht der Zeitung RP-Online befindet sich Apple derzeit in Gesprächen mit verschiedenen deutschen Netzbetreibern, die planen das iPhone 4 jenseits der Telekom-Landschaft an zu bieten. Dabei beruft sich das Blatt auf Informationen aus Branchenkreisen sowie das Nachrichtenmagazin Focus.

Aus dem Umfeld der Mobilfunkunternehmen, die sich mit Apple in Verhandlungen befinden sollen, wurde laut, dass der Exklusivvertrag der Telekom im kommenden Jahr ende solle. Zusätzlich soll jedoch auch eine Ausstiegsklausel in dem Vertragswerk vorhanden sein, die es beiden Partien erlauben soll, auch vor Ablauf dieser Zeit (also evtl. noch dieses Jahr) aus dem Exklusivvertrag aus zu steigen.

Ein Mobilfunk-Manager eines Netzbetreibers wurde wie folgt zitiert:

In absehbarer Zeit werden neben der Telekom mindestens zwei weitere Netzbetreiber das iPhone offiziell anbieten – alle Indizien sprechen dafür.

Ein kleiner Haken bleibt jedoch: Hieraus ging nicht klar hervor, ob es sich bei den aktuellen Verhandlungen wirklich um das neue iPhone 4 handelt. Möglicherweise ist mit „iPhone“ auch das Vorgängermodell iPhone 3GS gemeint.

Sollte es jedoch tatsächlich zu einer parallelen Vermarktung des iPhone 4 durch mehrere Mobilfunkprovider kommen, so ist damit zu rechnen, dass dies auch einen Preisabsturz mit sich bringen könnte.

Quelle: http://www.rp-online.de/digitale/handy/iPhone-Vertrieb-bald-auch-ohne-Telekom_aid_874455.html

3.8/5 - (5 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.