Home » iPhone & iPod » iPhone-Verbot für deutsche Politiker

iPhone-Verbot für deutsche Politiker

Eine neue Verordnung verbietet deutschen Politikern die Nutzung von Apple-Handys sowie auch allen BlackBerry’s. Der Grund: Geräte von RiM und Apple seien angeblich besonders anfällig für Angriffe auf mobile Netzwerke.

Der neuen Vorschrift geht bereits ein Verbot vom vergangenem Mittwoch voraus, mit dem auch die EU-Kommission alle RiM-Engeräte für ihre rund 32.000 Angestellte verbot. EU-Mitarbeiter dürfen jedoch im Gegensatz zu deutschen Politikern weiterhin iPhones nutzen. RiM treffen die aktuellen Maßnahmen damit wohl weit härter als Apple.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters würden die entsprechenden Smartphones nicht die geforderten Sicherheitsstandards erfüllen, um sie innerhalb der Regierung als Diensthandy einsetzen zu können. Privat dürfen die Politiker natürlich weiterhin iPhone und BlackBerry nutzen.

Wie viel an den Berichten zu aktuell bestehenden Sicherheitslecks wirklich dran ist, ist momentan noch ungeklärt. Möglicherweise handelt es sich auch um eine über-vorsichtige Maßnahme seitens der EU-Kommission und der Bundesregierung.

Quelle: http://www.mobilfunk-talk.de/news/23383-iphone-und-blackberry-verbot-fur-deutsche-politiker/

iPhone-Verbot für deutsche Politiker
3.93 (78.57%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Herr Merkel kann mit so einem HighTech Gerät eh nicht üm! 