Home » Gerüchteküche » Ausweitung von Facetime steht bevor

Ausweitung von Facetime steht bevor

Apple hat die dritte Beta des Betriebssystem-Upgreades iOS 4.1 heraus gegeben. Auffällig an der aktuellen Betaversion ist vor allem, dass hier Facetime offenbar auch für Geräte bereit gestellt wird, die über keinen eigenen Mobilfunkanschluss verfügen.

Bisher war die Kontaktaufnahme via Facetime nur mit einer Telefonnummer als Schlüsselangabe sowie einem iPhone 4 möglich. Mit iOS 4.1 soll dies allerdings auch über eMail-Adressen möglich sein, was ganz klar darauf hindeutet, dass Facetime zukünftig beispielsweise auch auf iPods oder anderen Geräten genutzt werden könnte. Bislang war die Nutzung von Facetime auf anderen Geräten als dem iPhone 4 nur per Jailbreak auf älteren iPhones möglich.

Durch die Berichte über die neue iOS 4.1 Beta scheint sich allerdings immer mehr heraus zu kristallisieren, dass die nächste Generation des iPod Touchs über eine Frontkamera verfügen wird. Damit ergäben die Änderungen am iOS-Betriebssystem jedenfalls nachträglich Sinn.

Bereits die letzte bzw. aktuell erhältliche Generation des iPod touchs ist für den Einbau einer Frontkamera vorbereitet worden. Ein Plan der jedoch offenbar kurz vor Marktstart wieder verworfen wurde. Die Vorstellung des neuen iPod touch wird in den nächsten Wochen erwartet. Schließlich ist es fast genau ein Jahr her, dass das letzte Mal ein neuer Mp3-Player von Apple präsentiert wurde.

Quelle: http://www.golem.de/1008/77052.html

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy