Home » iPhone & iPod » Drastisch sinkende iPhone 4-Lieferzeiten bei der Telekom!

Drastisch sinkende iPhone 4-Lieferzeiten bei der Telekom!

Kurz vor Öffnung des Marktes und dem Ende des iPhone-Monopols in Deutschland sinken die Lieferzeiten für das begehrte Apple Telefon bei der Deutschen Telekom drastisch.

Schon vor einigen Tagen berichteten wir über kürzere Lieferzeiten für das Apple-Handy bei dem Netzbetreiber. Nun hat sich die Situation abermals verbessert. Wie auf der Homepage des Magenta-Riesen zu lesen ist, betragen die Lieferzeiten für das Smartphone mit 16 GB derzeit nur noch bis zu zwei Wochen.

Für die größere Version mit 32 GB schrumpfte die Wartefrist von einstmals knapp neun Wochen auf nur noch “bis zu 1 Woche”. Auch die Anzeige des aktuellen Lieferstatus für iPhone 4 Bestellungen zeigt mit Stand vom 15.Oktober ein ähnliches Bild.

Somit scheint sich der Mobilfunkbetreiber rechtzeitig zum beginnenden Konkurrenzkampf mit O2 und Vodafone mit den Geräten eingedeckt zu haben. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Schon in den letzten Wochen konnten auch in den USA und anderen europäischen Ländern stetig sinkende Lieferzeiten für das iPhone 4 beobachtet werden. In den USA sank die Wartezeit auf das Gerät zum Beispiel auf „Versandfertig in 3-5 Geschäftstagen“.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. So lange es immer noch kein weißes gibt sind diese Zahlen doch völlig uninteressant! Die ganze Nation läuft jetzt mit einem schwarzen iPhone 4 rum…

    So langsam muss es doch mal Zeit werden für das weiße… man man…

    LG Jens

  2. also, ich hab mein iphone am 2.9. bestellt. und hab noch nichts davon gesehen. obwohl es laut „lieferstatus“ angeblich schon ausgeliefert sein soll.
    und im angeblichen „service center“ sind die sogenannten beratungsplätze alle belegt….
    soviel dazu.

  3. habs erst garnicht dort bestellt weil es in jedem shop erheblich schneller ging :D