Home » Sonstiges » Apple zur Freigabe der Java-Implementierung aufgefordert

Apple zur Freigabe der Java-Implementierung aufgefordert

Wie wir bereits berichteten, sieht alles danach aus dass Apple die Entwicklung einer eigenen Java Runtime Umgebung einstellt. Demnach wird es im kommenden Betriebssystem Mac OS X Lion wohl keine von Apple entwickelte JRE mehr geben. Die Hoffnungen der Java-Freunde beruhten bislang darauf, dass Oracle selbst eine Anpassung der JRE für den Mac vornehmen wird.

Doch nun gibt es noch ein weiteres Licht am Ende des Tunnels: Java-Entwickler des freien OpenJDK-Projekts fordern Apple auf, ihnen die Sourcecodes der JRE für Mac OS X zu übergeben um es in den eigenen BSD-Port zu übernehmen. Somit würden sich fortan diese Entwickler darum kümmern, dass Java auch zukünftig auf Macs läuft.

In diesem Sinne wurde eine Online-Petition ins Leben gerufen, im Rahmen derer Unterschriften gesammelt werden. Derzeit sind es bereits rund 1.200, das Ziel wird mit „mindestens 10.000“ angegeben. Mit dieser Petition möchte man Apple davon überzeugen die Java Runtime in die Hände von erfahrenen Entwicklern zu geben, die sich dann dafür einsetzen Java für Macs auch zukünftig auf dem neusten Stand zu halten.

Der einzige andere derzeit denkbare Rettungsweg für Java auf dem Mac, wäre eine entsprechende Anpassung, direkt durch Orcale.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Und die dritte Möglichkeit ist das Apple einfach Java aussperrt und hofft dass das keinen zu sehr stört.