Home » Sonstiges » Apple lässt “Mini Steve Jobs” verbieten

Apple lässt “Mini Steve Jobs” verbieten

Vor einigen Tagen berichteten wir über eine nette Geschenkidee für alle Apple Fans zu Weihnachten. Ein chinesischer Hersteller hatte sich eine Actionfigur mit dem Abbild von Steve Jobs ausgedacht und der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Vertrieb MIC Gadget stellte insgesamt 300 Stück der “Mini Steve Jobs” zu einem extravaganten Preis von knapp 80 Euro pro Stück her. Das Konterfei von Apple Gründer Steve Jobs wurde detailgetreu nachgebildet.

Und genau dies scheint der Grund zu sein, weshalb das chinesische Unternehmen nun Post aus Cupertino erhielt. Gerade nach zwei Tagen im Handel meldeten sich die Anwälte des kalifornischen Computerbauers und untersagten dem Hersteller Werbung und Verkauf der Figur.

Steve Jobs Figur

Die Apple-Anwälte berufen sich dabei auf kalifornische Gesetze, welche es verbieten Name oder Aussehen einer Person ohne deren ausdrückliche Zustimmung zu nutzen.

MIC Gadget hat auf seiner Webseite Ausschnitte der E-Mail veröffentlicht:

“Unauthorized use of a person’s name and/or likeness constitutes a violation of California Civil Code Section 3344, which prohibits the use of any person’s name, photograph or likeness in a product without that person’s prior consent…”

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. warum den ist doch eune super idee
    toller dekoartikel und tolle erinnerung an steve Jobs und seiner meisterlichen Arbeit
    verstehe apple schon lange nichtmehr