Home » iPhone & iPod » Vodafone verkauft täglich 7000 iPhone

Vodafone verkauft täglich 7000 iPhone

Vodafone hat sich mittlerweile anscheinend zum erfolgreichsten iPhone-Anbieter in Deutschland entwickelt. Dies geht aus Informationen von Teltarif hervor.

Vor einigen Wochen drangen bereits die ersten Verkaufszahlen von O2 an die Öffentlichkeit. Während der Präsentation der Quartalszahlen des dritten Quartals teilte der CEO von O2 Germany, Rene Schuster mit, dass sein Unternehmen täglich 4000 iPhone über den Ladentresen schiebt.

Wie nun aus dem näheren Umfeld des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters Vodafone zu hören ist, soll der deutsche Marktführer in Sachen Mobilfunk die Zahlen des Konkurrenten O2 bei Weitem toppen. Eine offizielle Mitteilung des Netzbetreibers bleibt zwar bislang aus, jedoch sind einige interessante Verkaufszahlen bereits durchgesickert.

Vodafone Logo

So soll das Unternehmen derzeit täglich 7000 Exemplare des Apple Smartphone an den Mann bzw. die Frau bringen. Inwieweit sich die Zahlen auf die einzelnen Modelle, iPhone 4 16GB, iPhone 4 32 GB und iPhone 3 GS aufteilen, ist allerdings nicht näher bekannt. Mit bislang 200 000 verkauften Apple Handys seit dem Verkaufsstart vor knapp vier Wochen scheint sich das Düsseldorfer Unternehmen jedoch an die Spitze der iPhone-Verkaufszahlen in Deutschland katapultiert zu haben.

Marktbeobachter vermuten, dass sich die Verkaufszahlen des Konkurrenten Deutsche Telekom zwischen denen von O2 und Vodafone einpendeln. Als einziger der drei Netzbetreiber verkauft O2 Germany das Apple Handy ohne SIM-Lock. Telekom und Vodafone bieten das Kult-Handy nur in Verbindung mit einem Vertrag an.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. glaub ich nicht!!!

    vodafone hat KEIN besseres Angebot als die Telekom!!!
    und außerdem ist vodafone ist ja bekannt dafür Bilanzen und Statistiken
    zu ähhmm sagen wir mal zu eigenen Gunsten zu verschönern :-)

    ps: für mich war und ist die Telekom Anbieter Nr.1 in Deutschland und ich bin sehr zufrieden. preisbewusstere Kunden, die einige Kompromisse eingehen können, gehen zu O2, aber wer zum Teufel geht schon freiwillig zu Vodafone? ok, gleiche Performance in etwa wie die Telekom, aber das schlechteste Gesamtangebot von den Tarifen. nur die Telekom bietet nen WLAN-Hotspotflat, die ich oft und gern nutze.

  2. Und was für Kompromisse geht man bei o2 ein? Wenn muss man bei der Telekom Kompromisse im Kauf nehmen, denn o2 hat die Telekom beim Performance-Test überholt und nach Vodafone Platz zwei belegt. Deine Telekom belegt den dritten Platz vor Eplus.

    Hotspotflat ist ja gut und schön, wenn man die auch nutzt … ich habe in den letzten vier Jahren Telekom nicht einmal einen Hotspot benutzt. Hätte aber lieber ein iPhone ohne Simlock gehabt und das bietet nur o2.

  3. Es ist unglaublich, was manche für einen Mist verbreiten (wollen). Auch wenn DU beste Erfahrungen mit Telekom hast, so muss das noch lange nicht auf jeden zutreffen. Ein Mobilfunkvertrag ist eine individuelle Angelegenheit. Solche engstirnigen Menschen wie du gehören ins letzte Jahrhundert…

  4. Totaler Blödsinn Jailbreak und alle netzte gehen ;)
    Netzclub (Der erste werbefinanzierte Mobilfunktarif Deutschlands)
    bedeutet man wählt das gewünschte angebot und dann kriegt man die sim karte nach hause geschickt.
    jenachdem was man hat (internet flat oder freiminuten) kann man direkt lossurfen oder telefonieren und das TOTAL KOSTENLOS !!
    Habs selbst nicht geglaubt am anfang, aber es stimmt.
    Man muss lediglich 1 mal im monat eine werbeanzeige öffnen (wodurch auch keine kosten entstehen) damit die flat sich je um 1 monat verlängert.
    sollte man es mal vergessen oder nicht in dem monat antworten können, so verlängert sich das auotmatisch um 1 monat und du musst im nächsten einfach 2 öffnen. (für den vorherigen mit)
    man kann natürlich auch ganz normal geld auflkaden und abtelefonieren/sms’n.

    Achja Netzclub ist übrigends von o2. (wenn man also aufladen will kauft man ne o2 prepaidkarte oder lädt direkt über’s bankkonto oder internet auf ;) )
    (wie simyo von e-plus)

    Lg (:

  5. Ich bin bei T-Mobile, meien Frau bei O2. Die unterschiede in der Netzqualität sind enorm!!! Ich kann überall telefonierenl, meine Frau hat innerhalb von Gebäuden (in Bremen, Hamburg, Osnabrück und Berlin) und „auf dem Land“ (umzu Bremen, umzu Osnabrück, Rhein-Sieg-Kreis und sonstige „über Land“ Touren) ständig Probleme. Ganz bescheiden wirds im 3G Netz, da kann O2 weder die Abdeckung, noch die Geschwindigkeit auch nur annähernd erreichen. Das sind Erfahrungen aus der Praxis!!! Meine Frau wechselt jetzt auch zu der zugegebener Maßen teureren und vieleicht auch weniger kundenorientierten T …

  6. Geht es hier um T-Mobile vs. O2?

  7. Nein! Hab ich nur wegen deiner unverschämten Äußerung zu einem Beitrag der eigendlich stimmt geschrieben.

  8. Dann lese das nochmal und versuche das zu verstehen. Ich erkläre es dir aber sicherheitshalber nochmal:

    Telekom ist NICHT pauschal besser als irgendein anderer Anbieter. Das Wort „pauschal“ verstehst auch du, oder?
    Ein Mobilfunkvertrag ist eine individuelle Angelegenheit. „Individuell“ kannst du bestimmt mit Google finden.

    Für den Fall, dass du das WIEDER nicht kapierst: Macht nichts, musst du auch nicht…