Home » OS X » Evernote 2.0 – Betaphase ist vorbei

Evernote 2.0 – Betaphase ist vorbei

Vor einiger Zeit berichteten wir über die Betaphase des Notiz-Tools Evernote 2.0 für Mac OS X. Nach ungewöhnlich kurzer Zeit ist diese Phase nun abgeschlossen und die finale Version verfügbar. Der Dienst kann für 45 US-Dollar im Jahr oder 5 US-Dollar monatsweise in Anspruch genommen werden. Auch gibt es eine kostenlose Version, mit der jedoch lediglich bestehende Notizen gelesen werden können.

Bei dem Programm Evernote handelt es sich um einen nützlichen kleinen Helfer für Notizen jeder Art. Ein großer Vorteil des Tools ist dabei mitunter die Tatsache, dass Notizen nicht nur lokal auf dem Rechner abgelegt werden, sondern auch zentral auf einen Server. Dies hat zum einen Vorzüge im Punkto Sicherheit (denn schließlich existiert ein dauerhaftes und synchrones Backup) und macht den Nutzer zugleich mobiler, denn er kann auch von anderen Geräten auf seine Notizen zugreifen.

Das Tolle an Evernote ist vor allem, dass es eine weitgehend automatisierte Organisation der Notizen gibt, die ebenso intuitiv wie genial ist. In der aktuellen Version wurde der maximale monatliche Upload von 500 MB auf 1 GB erhöht. Darüber hinaus wurde das Programm um ein paar neue Features wie etwa Geo-Koordinaten erweitert.

Evernote 2.0 – Betaphase ist vorbei
4 (80%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.