Home » Software » Android anfälliger für Viren als iOS?

Android anfälliger für Viren als iOS?

Im Laufe der letzten Woche machte eine interessante Meldung die Runde auf zahlreichen Blogs im Internet.

Eine Softwarefirma behauptete, dass das mobile und offene Betriebssystem des Suchmaschinenriesen Google weitaus anfälliger für Viren wäre als das Apple Pendant iOS. Wie sich jetzt im Nachhinein herausstellt, entpuppte sich die Meldung nur als Marketingstrategie des Unternehmens.

Rein „zufällig“ entwickelte das Unternehmen nämlich jüngst eine Antivirensoftware für Android, welche die Tage veröffentlicht wurde. Da hilft eine entsprechende Nachricht natürlich ungemein, um die Verkäufe der eigenen Software anzukurbeln.

Hauptargument bei der Veröffentlichung der Meldung: Android ist Open Source und der Quellcode somit für jeden ersichtlich. Diese Tatsache biete für Hacker entsprechend hohes Potenzial.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


10 Kommentare

  1. Je mehr variation desto mehr löcher.

  2. Stefan: Deine Aussage ist hiermit vergleichbar:

    Je mehr Äpfel, desto verfaulter sind sie.

    Macht das Sinn? Nein.

  3. Kauft euch ein Gerät mit IOS !

    Dann müsst ihr euch über so einen misst hier keine Gedanken machen.

  4. alex: Den Artikel hast du nicht gelesen, oder?

    Und wusstest du, dass ein Jailbreak nichts anderes als ein Exploit ist, der genau so in bösartiger Software, Viren eben verwendet werden kann?

    Im Falle der iOS-Exploits könnte so ein PC-Virenentwickler, oder auch Mac eine Software schreiben, die angeschlossene iPhones und iPods etc infiziert. Im Falle des PDF-Exploits von jailbreakme.com kann das sogar ohne PC passieren, ein Webseitenbesuch reicht. Das kann bei Android nicht so leicht passieren, da muss man schon eine infizierte App installieren.
    Der Browser und alle anderen Apps sind nämlich abgeschirmt und haben keinen Zugriff auf das System.

  5. @Maxi ich fürchte eher du machst keinen Sinn lass deine Klugscheißerei stecken und deine echt bescheidenen Apfelvergleich gleich mit.

    Android kann man nicht per Browser hacken, träum weiter.

    Ich sage nicht das ios leichter oder schwerer zu knacken ist jeder der aber das einmal eins des programmieren kennt weiß je vielfältiger ein betriebsystem sein muss desto exploidanfälliger und bugreicher ist es PUNKT.

    Und je mehr fehler passieten desto löchriger ist das System.

    Also nochmal anstatt hier einen auf Klaus zumachen einfach klappe halten. Bitte danke.

    Und komm mir ja nicht blabla kann Programmieren.

    Sonst beiß ich dir mit meinen 8 Jahren IT Berufserfahrung in deinen DAU Arsch…

    Mann mann mann…

  6. Stefan:

    Da ist aber jemand temperamentvoll..

    Sicher kann man Android auch per Browser hacken. Nur nicht so leicht.

    Warum ist ein OS unsicherer, wenn es vielfältiger ist?
    Ich gehe davon aus, dass du die „Fragmentierung“ meinst.

    Ich bin kein Programmierer, das stimmt. Ein DAU bin ich allerdings auch sicherlich nicht.
    Ich habe einiges an Wissen über Android und nicht nur „das App hier ist klasse, die auch“.

    Ich habe mich jetzt gerade nochmal informiert und herausgefunden, dass sowohl iOS als auch Android beide Apps in eine Sandbox packen, von daher sollten beide Plattformen ungefähr gleich anfällig sein.

  7. Ja nur das Android einen Vorteil hat. Dort gibt es Virenscanner die sowas verhindern, bei ios gibt es sowas nicht .

  8. Virenscanner sind für kein einziges OS hilfreich.. kann man leicht umgehen.

    Man braucht im Grunde nur die STUB ändern und schon wird ein Virus nicht mehr erkannt..

  9. www.ApfelBoard.eu

    Mich würde mal interessieren, ob die Android-Plattform diese „Marketingstrategie“ einfach so auf sich sitzen lässt. Im Rechtliche Schritte wären ja bei solch einer unfundierten Aussage denkbar.

  10. So ein Schwachsinn hab ich selten gehört: Anfälliger auf Viren wegen Open Source. Das ist ja der Hauptgrund warum es fast Keine auf Linux Unix gibt. :-)