Home » Sonstiges » Apple fordert Jailbreakverbot von US Regierung

Apple fordert Jailbreakverbot von US Regierung

Einem Bericht von NBC zur Folge äußerte Apple jungst eine in Richtung Regierung adressierte Bitte, dem Jailbreak durch ein gesetzliches Verbot ein Ende zu bereiten. Apple stützt sich dabei vermutlich auf den aktuellen Anlass bezüglich dem Rechtsstreit zwischen Sony und dem Hacker Geohot.

Das Anliegen seitens Apple wurde der US Copyright-Behörde wie folgt beschrieben „Current jailbreak technologies now in widespread use utilize unauthorized modifications to the copyrighted bootloader and operating system, resulting in the infringement of the copyrights in those programs,“.

Das ganze Interview mit NBC können Interessierte hier nachlesen. Wir erinnern uns an das letze Jahr. Die amerikanische Regierung hat den iPhone Unlock und Jailbreak legalisiert. Mit den Folgen ist Apple allerdings nach wie vor nicht einverstanden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Sie könnens einfacht nicht lassen.. Ich persönlich und sicher noch x andere bevorzuge den jailbreak und das nicht nur wegen den cracked apps
    Warum solte man für etwas viel geld ausgeben und dann nicht mal damit machen dürfen was man will -.-
    FU*K APPLE!!!!!!

  2. Dann schmeis dein iPhone in den Müll, fals du eines hast. Wenn Du keines hast dann Kauf dir etwas anderes. Jeder der sich eines kauft weis doch inzwischen wie es abläuft.

  3. ganz ehrlich? normalerweise bin ich ein unbescholtener bürger, aber was die jb diskussion angeht vetrete ich das motto: legal, illegal, scheissegal. ich mache mit MEINEM eigentum was ich will. und auch wenn er illegal werden sollte, was ist der unterschied? wie will apple jemanden belangen lassen der auf seinem gerät drittanbieter software installiert? die ganze diskussion ist daher nichtig und somit auch lächerlich.

  4. Ich stimme Andre hier Voll zu. Zumal ich mir zum 4 mal ein iPhone gekauft habe und damals mit dem 2G angefangen habe. Ich habe auch mal eine Zeit lang den jailbreak genutzt. Doch muss ich sagen auf meinem 3GS gab es dauernd hacken und stottern. Und irgendwie bin ih der Meinung das man die Entwickler wenn sie ein gutes Spiel raus bringen auch unterstützen sollte. Ich habe bisher noch nicht so viele appa gekauft Aber mit denn letzten anschaffungen so wie zb. Infinity Blade bin ich voll zufrieden und finde es ist sein Geld wert. Also soll es jede sehen wie er will. Aber wenn man sich ein iPhone kauft sollte man auch mit der Gebundenheit rechnen. Und evtl. auch mal an die Entwickler denken. Wieso sollte ein Entwickler seine Zeit und Geld in ein Spiel Stecken wenn er daraus dann keinen Profit zieht?

    MfG