Home » iPhone & iPod » Preisgünstig: iPhone Mini könnte Apples Zielgruppe erweitern

Preisgünstig: iPhone Mini könnte Apples Zielgruppe erweitern

Bislang waren Smartphones aus dem Hause Apple (sprich iPhone) eine recht teure Anschaffung, die eher im High-End Bereich angesiedelt war. Jeder weiß: Wer sich ein iPhone der neusten Generation zulegen möchte, der muss kräftig in die Tasche greifen! Doch das iPhone Mini könnte dies ändern und ganz neue Zielgruppen auf den Apple-Kurs bringen.

Nach wie vor halten sich Gerüchte, nach denen das iPhone Mini ohne Vertrag bereits für rund 200 US-Dollar, also etwa 150 Euro, erhältlich sein wird. Dieser günstige Preis soll vor allem durch Einsparungen an Baugröße sowie Technik erreicht werden. Wartet man nach Erscheinen des iPhone Mini noch etwas ab, so wird man dann wahrscheinlich sogar mit noch niedrigeren Preisen rechnen können. Vor allem dann wenn man im Internet gut vergleicht und Sparmöglichkeiten wie etwa auf gutscheincodes.com aktiv nutzt.

Das Gerät soll etwa ein Drittel kleiner sein und sich an das iPhone 4 anlehnen. Ausgestattet mit dem A4-Prozessor soll man zwischen 16 GB und 32 GB Speicher wählen können, während der Arbeitsspeicher des  iPhone Mini mit 512 MB ausgestattet ist. Kompensiert werden soll der geringe Speicher dadurch, dass die meisten Informationen über das mobile Internet auf das iPhone Mini gestreamt werden.

Durch ein preisgünstiges iPhone Mini wäre es Apple möglich ganz neue Zielgruppen zu erreichen. Man würde zusätzlich zum normalen iPhone im High-End Bereich auch noch auf einer weiteren Ebene mit den Herstellern anderer Smartphones konkurrieren. Apple könnte auf diese Art und Weise viele neue User in die eigene Produktpalette einführen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Selbst wenn Apple an einem Mini arbeiten würde, was würde das bringen?

    Das Air ist ein vollwertiger Mac – soweit man einfach nur einen Computer will der Apple ausführt. Ein iPhone Mini würde aber keinen Zugriff auf die Apps bieten und damit wäre ein Preis von 200€ für ein Telefon mit Apfel drauf wieder zu teuer.

    Nebenbei finde ich das iPhone gar nicht so teuer wie das auch in Apple Blogs immer propagiert wird. Gleichwertige Hardware-High-End-Smartphones kosten genauso viel. Selbst wenn sie unter Symbian laufen. Der Unterschied ist das Apple iPhone verliert nicht so schnell an WErt, die anderen schon.

  2. Also ich finde Apple richtig gut und besitze auch selber ein ipod touch 3g aber um auf DAMerrick zuzückzukommen, mit anderen Smartphones kann man sehr viel mehr machen wie mit einem Iphone ( z.B. Nokia e7 an das man einen USB-Stick anschlißen kann) auch ein richtiger Dateimanager fehlt dem iphone genauso wie dem ipod tpouch.
    Und der Wert hängt ganz einfach mit dem guten Marketing von Apple zusammen ,dass sie nur den Preis von Älterem senken wenn ein neues Modell herrauskommt. bei anderen Herstellern geht das nicht weil sie zu viele neue Modelle das ganze Jahr über herasubringen als das diese Strategie etwas bringen würde…